AFVS  
 
Home
Verband
Verbandsnews
Termine
Lehrgänge
Mitglieder
Geschichte
Football
News
Senioren
Junioren
Flagfootball
Regelwerk
Schiedsrichter
Cheerleading
News
CVS
Termine
Squads
Regelwerk
Service
Downloads
Links
Kontakt
Impressum
Datenschutzerklärung


Hall of Fame

Wir sind Football in Deutschland!
ImpressionenImpressionenImpressionenImpressionenImpressionenImpressionenImpressionenImpressionenImpressionenImpressionenImpressionen


News

Football
Stadionverlegung ? Die Dresden Monarchs verzichten für Dynamo Dresden
Monday, 09.05.2011

Es ist die große Chance für Dynamo Dresden. Am 20. Mai planen die Schwarz-Gelben den großen Wurf. Dresdens Vorzeigefußballer wollen zurück in die zweite Bundesliga. Nicht nur lokal ist diese Nachricht eine Meldung wert. Fernsehen, Rundfunk und Printmedien werden die Geschehnisse in Dresdens glücksgas stadion, eine Qualifikation von Dynamo für die Relegationsspiele vorausgesetzt, begleiten. ?Ganz Dresden drückt dem Team von Dynamo die Daumen?, berichtet Monarchs-Geschäftsführer Jörg Dreßler. ?Auch wir wünschen dem Kader von Ralf Loose viel Erfolg und wollen unseren Teil zum Aufstieg beitragen.? Aus diesem Grund verzichten die Dresden Monarchs am 14. Mai auf ihr geplantes Heimspiel im glücksgas stadion. ?Sollte es im Vorfeld regnen, wären Schäden am Rasen sehr wahrscheinlich. Wir wollen dem Aufstieg nicht im Wege stehen, gerade da wir diese aufregende Situation selbst sehr gut kennen. 2002 durften wir mit über 8.000 Fans in einem perfekt vorbereiteten Rudolf-Harbig-Stadion den Aufstieg in die erste Bundesliga feiern. Jetzt ist DYNAMO DRESDEN am Zug?, so Jörg Dreßler. >>> [mehr]
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Football
Leipzig Lions gewinnen erstes Ligaspiel mit 26:07
Tuesday, 03.05.2011

Grund zum Feiern gab es für die Herren der Leipzig Lions am Samstagabend, denn sie bestritten ihr erstes Ligaspiel gegen die Wernigerode Mountain Tigers mit einem großartigen Endstand von 26:07.

Die Leipziger Defense zeigte sich sehr stark, obwohl es im Vorfeld verletzungsbedingte Veränderungen gegeben hatte und ließ nicht mehr als einen Touchdown der Tigers zu. In der Offense wechselten sich Rick Schneider (#23) und Daniel Teubert (#28) mit dem Punktemachen ab. So gingen der erste und der dritte Touchdown auf das Konto von Schneider, der sich, trotz seiner langen Zeit bei den Lions, mal wieder von seiner besten Seite zeigte. >>> [mehr]
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Cheerleading
Riesaer Gold auf der Deutschen Cheerleadingmeisterschaft
Monday, 04.04.2011

Nach den Erfolgen im Nachwuchsbereich konnten die sächsischen Vereine auch auf den Deutschen Meisterschaften der ?Großen? Edelmetall gewinnen.

Dabei fuhren die drei sächsischen Vertreter nur als Außenseiter nach Bremen. Jeweils auf Platz 5 hatten sich Manic Dream und ManiXXXtreme aus Riesa für die DCM qualifiziert, die Wildcats des CuT Leipzig waren auf Platz 15 der deutschen Rangliste an die Weser gereist. Trotz einiger Probleme in der Vorbereitung der Meisterschaft gelang es den Leipzigerinnen, sich in der Kategorie AllGirl Cheer mit einem schönen und sauberen Programm auf Platz 12 in der Endabrechnung zu verbessern. Die Kategorie gewannen die Ambitious Pro Cats aus Braunschweig.

Einen Rückschlag musste Manic Dream am Wettkampftag hinnehmen. Nach einer Verletzung in der Stellprobe mussten die Riesaer ihr Programm umstellen und konnten unter diesen Umständen nicht mehr in das Titelrennen eingreifen. Mit Platz 8 konnte das Team unter diesen Umständen zufrieden sein, den Deutschen Meistertitel im Coed Cheer gewannen die Cats aus Berlin.

Im Coed Groupstunt bewiesen die Riesaer aber Nervenstärke. Mit einem begeisternden und fehlerfreien Programm ließ ManiXXtreme die gesamte Konkurrenz hinter sich und sicherte sich vor 2.500 Zuschauern die Goldmedaille in dieser Kategorie. > >>> [Ergebnisliste]
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Cheerleading
21. Deutsche Cheerleadingmeisterschaft mit sächsischer Beteiligung
Monday, 28.03.2011

Wenn sich am 2.April 2011 die besten deutschen Cheerleadingteams in Bremen treffen, um die Deutschen Meister zu küren, sind auch sächsische Teams mit dabei. In den Kategorien Coed Cheer und Coed Groupstunt wird der Riesaer Cheerleaderverein Teams auf die Matte der Bremen Arena schicken. Und im Allgirl Cheer vertreten die Wildcats vom Cheerleader und Tanzgruppen Leipzig e.V. die sächsischen Farben.
Alle drei Teams hatten sich auf der sächsischen Landesmeisterschaft im Januar für die Teilnahme an den deutschen Titelkämpfen qualifiziert.
Die Deutsche Cheerleadingmeisterschaft findet am 2.April 2011 in der Bremen Arena statt. Beginn der Wettkämpfe ist 13:30 Uhr. Für alle, die nicht nach Bremen reisen können, überträgt cheer.tv die DCM live im Internet.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Cheerleading
Spicy Angels aus Riesa verteidigen Deutschen Meistertitel im Cheerleading
Thursday, 24.03.2011

Das Jugendteam des Riesaer Cheerleadervereins (RCV), die Spicy Angels, hat am 19.März seinen Titel als Deutscher Meister in der Kategorie Coed Cheer erfolgreich verteidigt.

Mit einem fast fehlerfreien Programm konnten die Titelverteidiger bei der Deutschen Cheerleading Jugendmeisterschaft (DCJM) in Riesa die Konkurrenz auch in diesem Jahr hinter sich lassen. Mit sauber ausgeführten Höchstschwierigkeiten konnten sie den härtesten Konkurrenten, die Wings of Fire aus Bremen, auf Distanz halten und den Titel zum zweiten Mal in Folge nach Sachsen holen. Den dritten Platz erkämpften sich im die Juniorhoppers aus Weddel in Niedersachsen, die das erste Mal in dieser Kategorie antraten.
Im Junior Coed Groupstunt konnten die Cheerleader des RCV eine weitere Medaille gewinnen. Der Groupstunt Crazy Storms musste sich nur dem Europameisterschaftsdritten des Vorjahres, Blue Destination von den Berlin Thunderbirds, geschlagen geben. Mit dem Jenaer Groupstunt Lightning Supreme konnte ein weiteres mitteldeutsches Team die Bronzemedaille gewinnen.
Auch bei den kleinsten Cheerleadern, den PeeWees, waren zwei sächsische Teams am Start. Der RCV schickte das mit einem Durchschnittsalter von unter 8 Jahren jüngste Team der Konkurrenz in den Wettkampf. Die Minimaniacs hatten sich knapp für die DCJM qualifiziert. Mit lautstarker Unterstützung des gesamten Publikums und einem sauber vorgetragenen Programm konnten sich die kleinen Riesaer von ihrem 16.Qualifikationsplatz auf Platz 8 der Gesamtwertung vorarbeiten. Die PeeWees der Leipzig Lions, die Little Lionees, erreichten mit ihrem Auftritt auf Platz 14. Deutscher Meister der Kategorie wurden die Tiny Legends vor den Silver Duckies (beide Berlin) und den Minihoppers aus Weddel.
Auch in der Kategorie Junior All Girl Cheer sahen die Zuschauer eine Titelverteidigung. Souverän setzten sich die Wild Cats des 1.FFC Braunschweig gegen die anderen Teams durch, wie im letzten Jahr wurden die Berliner Youngstar Legends Vizemeister. Wie stark die Cheerleadingarbeit in Braunschweig ist, zeigte die zweite Mannschaft des FFC, die die Bronzemedaille gewinnen konnte.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Football
Finale der XXL-Schüler-Flag-Liga
Friday, 18.03.2011

Seit 2004 kämpfen sächsische Schul- und Vereinsmannschaften aus Chemnitz, Coswig, Crimmitschau, Dresden, Leipzig und Radebeul um den Meistertitel im Flag-Football. Die Spieltage finden von Anfang Oktober bis Ende Februar statt. Flag-Football ist die kontaktlose Variante der Mannschaftssportart American Football, wobei der Körperkontakt eingeschränkt ist, da jeder Spieler einen Gürtel mit zwei Flaggen an der Hüfte trägt. Der Ballträger wird beim Flag-Football nicht durch Körperkontakt zu Boden gebracht, sondern es wird ihm eine Flagge abgezogen.

Der kommende Samstag bildet den Höhepunkt der Saison 2010/11. In der Junior Staffel kämpfen die Red Dragons, die Mini Bulls sowie die Dresden Monarchs Minis um den Titel. In der Senior Staffel finden ab 9:30 Uhr die Viertelfinalspiele statt. Im ersten Spiel trifft der Titelverteidiger aus dem Vorjahr, die Goethe Gators aus Chemnitz auf den Lokalmatadoren die Dresden Monarchs Peewees. Im zweiten Spiel stehen sich die Radebeul Suburbian Foxes und die News Town Bulls von der 15. Mittelschule gegenüber. Alle Fans, Familienmitglieder und Freunde sind die zu den spannenden Duellen in das XXL Dresden (Breitscheidstraße 40, 01237 Dresden) am Samstag, den 19.03.2011 ab 9:30 Uhr herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei!

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------


[<<] [<] [1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 
26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 
46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 
66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 ]
 [>] [>>]


RSS 2.0 Newsfeed RSS2.0 Newsfeed

SAD

AFVD Feed

Landesportbund



  der treibstoff