AFVS  
 
Home
Verband
Verbandsnews
Termine
Lehrgänge
Mitglieder
Geschichte
Football
News
Senioren
Junioren
Flagfootball
Regelwerk
Schiedsrichter
Cheerleading
News
CVS
Termine
Squads
Regelwerk
Service
Downloads
Links
Kontakt
Impressum
Datenschutzerklärung


Hall of Fame

Wir sind Football in Deutschland!
ImpressionenImpressionenImpressionenImpressionenImpressionenImpressionenImpressionenImpressionenImpressionenImpressionenImpressionen


News

Football
Dresden punktet in Stuttgart
Monday, 23.08.2010

Die Footballer der Dresden Monarchs können auch im zweiten Spiel mit neuem Quarterback punkten. Bei einer Hitzeschlacht gegen die Stuttgart Scorpions gehen die Sachsen am Ende mit 30:52 als Sieger vom Feld.

Wieder zwei Punkte gegen den Abstieg! Wieder zwei Punkte für neuen Optimismus in der sächsischen Footballgemeinde. Vor allem eine starke, dominante Leistung in der ersten Halbzeit sichert den Sieg, der Mitte des dritten Viertels allerdings fast auf der Kippe steht.

Dresden, druckvoll von Beginn an, punktet gleich im ersten Drive. Quarterback Jake Christensen schickt seinen Receiver Dominick Goodmann mit einem 42 Yard Pass auf die Reise in die Endzone (PAT Hilgenfeld 0:7). Stuttgart will antworten. Tut dies zunächst auch, indem Quarterback Jerman Jackson seine Offense mit Übersicht und bestimmt übers Feld führt. Doch beim letzten Pass in die Endzone steht Jared Dumm von den Monarchs besser und fängt den Ball ab. Was folgt ist der wohl spektakulärste Spielzug des Tages: Daniel Vöhringer bekommt von Christensen den Ball und läuft über 94 Yard zum zweiten Touchdown. (PAT Hilgenfeld 0:14). Noch vor dem ersten Seitenwechsel ziehen die Monarchs sogar auf 0:21 davon. Dominick Goodmann fängt diesmal einen kurzen Pass in der Endzone und Jan Hilgenfeld verwandelt gewohnt sicher den Extrapunkt. >>> [mehr]
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Football
Wasserschlacht und Hitzestau im Fuchsbau
Monday, 16.08.2010

Heiß ging es her und der Wettergott sorgte für einige Überraschungen. Doch er war an diesem Sonntag kein Fan der Suburbian Foxes. Denn auch ihr drittes Heimspiel haben die Foxes verloren. Gegen den sicheren Aufsteiger in die Regionalliga, die Wernigerode Mountain Tigers, mussten die Foxes eine 31:14-Niederlage einstecken.

Bereits im ersten Quarter legten die Gäste ordentlich vor und führten mit 0:14 als die Foxes ihre ersten Punkten machten. Runningback Maximilian Dietze trug den Ball in einem kurzen Lauf über die Goalline. Der Halbzeitstand zeigte schließlich 7:21. Diesmal in der Defense eingesetzt, konnte auch Manuel Petrick nicht für Punkte sorgen. Im Hinspiel gegen die Mountain Tigers hatte sich Petrick das Schlüsselbein gebrochen und stand heute erstmals wieder auf dem Platz.

Nach einer verlängerten Halbzeitpause - heftiger Regen schien den Platz unbespielbar machen zu wollen - hatten die Foxes nur noch wenige Zentimeter zu überwinden, um ihren zweiten Touchdown nach Hause zu bringen. Ein in der Endzone abgefangener Ball samt 104-Yard-Lauf von Wernigerode baute die Führung der Gäste aus. Im vierten Quarter folgten dann die letzten Punkte der Foxes. Runningback Marco Bigalke verkürzte zum 28:13; der anschließende PAT war gut. Denn Abschluss bildete ein Fieldgoal der Wernigeroder zum Endstand von 31:14.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Football
Leipzig Lions gewinnen mit 24:21 gegen die Tollense Sharks
Monday, 16.08.2010

?Und ich dachte letzte Woche war es schon schlimm? sagte Edgar Schleinitz, Präsident und Stadionsprecher der Lions, gestern zu den knapp 400 Zuschauern, die gekommen waren, um sich das vorletzte Heimspiel der Leipzig Lions gegen die Tollense Sharks anzusehen. Nachdem schon die letzte Partie gegen Frankfurt Oder einem Krimi glich, war gestern keineswegs Entspannung angesagt.

Schon im ersten Quarter machte Wide Receiver Josef Fuss (#80), nach einem Pass von Quarterback Ulf Krempf (#1), seinem Team mal wieder alle Ehre und legte, nachdem auch der PAT gut war, die ersten 7 Punkte vor (7:0). Im zweiten Quarter kam kurz vor der Halbzeit noch ein gelungenes Field Goal durch Achmin Kunz (#8) dazu, was den Spielstand in 10:00 verwandelte.

Doch nach der Halbzeit schien es so, als würden die Haie nun doch erwachen. Recht schnell legten sie zwei Touchdowns nach, bei denen bei einem eine two-point-conversion gelang (10:14). Zittern bei den Lions-Fans. Doch zum Glück ließen sich das die Lions nicht bieten und erzielten durch Markus Günther (#13) und Rick Schneider (#23) weitere 14 Punkte (PATs beide gut), sodass es 24:14 stand.

Die Leipziger Fans wiegten sich schon in Sicherheit, als den Sharks ca. 1 Minute vor dem Schlusspfiff doch noch ein weiterer Touchdown gelang (24:21). Als dann endlich abgepfiffen wurde, war der Jubel groß, da dieser Sieg die Lions wieder auf den zweiten Tabellenplatz katapultiert und somit noch alles drin ist.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Football
Dresden besiegt Braunschweig mit 28:27
Monday, 16.08.2010

Es geht doch! Die Dresden Monarchs haben am Samstag vor 1.400 Fans im heimischen Heinz-Field längst vergessene Qualitäten gezeigt. Sie können Punkten, unter Druck agieren, Nerven bewahren und am Ende den Sack zumachen und, am allerwichtigsten: GEWINNEN!

Mann des Spiels war ohne Zweifel Dresden neuer Quarterback Jake Christensen. In der Sommerpause für den zuletzt glücklosen Bryan Waggener verpflichtet, machte der gleich im ersten Drive klar, warum man zu recht fast alle Hoffnungen in ihn gesetzt hatte. Christensen hat Übersicht, entscheidet schnell und gut und wirft beeindruckend präzise. In 10 Spielzügen führte er seine Offense übers Feld, bevor kurz vor der Redzone erst mal Schluss war. Viel Pause gab es keine, Braunschweigs Offense gab nach nur 3 Spielzügen den Ball wieder ab. Neuer Versuch für Christensen und im Heinzfield durfte man zum ersten Mal jubeln. Wieder erarbeitete man sich zunächst zügig einige Firstdowns. Und dann fing Lucas Wetzel einen kurzen Pass von Christensen zum ersten Touchdown (PAT Hempel 7:0). >>> [mehr]
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Cheerleading
Anmeldung C-Trainer-Ausbildung Cheerleading
Wednesday, 11.08.2010

Auch in diesem Jahr bietet die Cheerleadervereinigung Sachsen eine Ausbildung zum C-Trainer für die Sportart Cheerleading an. Unter der Federführung von Thomas Luthardt bekommen die angehenden Trainer an fünf Wochenenden Grundlagen des Cheerleadings und Trainingsmethodik vermittelt. Die voraussichtlichen Termine sind der 20.-22.08.2010, 10.-12.09.2010, 08.-10.10.2010, 22.-24.10.2010 und 12.-14.10.2010. Interessenten melden sich bitte bei Thomas Luthardt an.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Football
Vester Dienstleistungsgruppe unterstützt Blutspendewette
Tuesday, 10.08.2010

Seit dem 24. April 2010 läuft Dresdens große Blutspendewette. Neben Dynamo Dresden, den Volleyballerinnen des DSC sowie den Dresdner Eislöwen, unterstützen auch die Dresden Monarchs das bis zum 30. September 2010 laufende Projekt. Wessen Fans, Sportler, Funktionäre und Sponsoren spenden das meiste Blut, lautet noch immer die spannende Frage. Die des schwarz-gelben Fußballs? Oder jenes Bündnis aus Eishockey, Volleyball und Football? Noch liegen die Fußballer Dynamo Dresdens knapp in Führung. 1.115 der schwarz-gelben Fans, Sportler und Funktionäre spendeten bislang Blut für diese großartige Aktion. Doch auch der DSC, die Eislöwen sowie die Dresden Monarchs ließen sich nicht lumpen, spendeten bis zum heutigen Tag 958 Konserven.

Ein knappes Rennen also, das von der Vester Dienstleistungsgruppe nun in eine neue Runde geschickt werden soll. Als Sponsor der Dresden Monarchs bittet Burkhard Vester all seine Mitarbeitet und natürlich auch alle Fans des Dresdner Football-Bundesligisten zur Blutspende. ?Als erster Spender werde ich am Mittwoch, den 11. August, in unserer Firmenzentrale auf der Bertold-Brecht-Allee 24 zur Blutentnahme schreiten?, so der Geschäftsführer der Vester Dienstleitungsgruppe. Hoffentlich zahlreich sollen Angestellte des Unternehmens und Anhänger des Vereins an diesem Tage folgen. ?Wir sind stolz, solch engagierte Sponsoren an unserer Seite zu wissen. Nicht nur unseren Verein, sondern auch eine so wichtige und wohltätige Aktion zu unterstützen, ist eine großartige Geste der Vester-Gruppe. Wir bedanken uns schon jetzt für diesen tollen Einsatz und möchten alle Spender dieses Tages herzlich zu unserem nächsten Spiel ins Dresdner Heinz-Steyer-Stadion einladen?, berichtet Monarchs-Geschäftsführer Jörg Dreßler. Je zwei Stadion-Freikarten für das Spiel am kommenden Samstag warten am Mittwoch auf jeden Spender sowie der Dank der Dresden Monarchs. www.blutspendewette.de

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------


[<<] [<] [1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 
26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 
46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 
66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 ]
 [>] [>>]


RSS 2.0 Newsfeed RSS2.0 Newsfeed

SAD

AFVD Feed

Landesportbund



  der treibstoff