AFVS  
 
Home
Verband
Verbandsnews
Termine
Lehrgänge
Mitglieder
Geschichte
Football
News
Senioren
Junioren
Flagfootball
Regelwerk
Schiedsrichter
Cheerleading
News
CVS
Termine
Squads
Regelwerk
Service
Downloads
Links
Kontakt
Impressum
Datenschutzerklärung


Hall of Fame

Wir sind Football in Deutschland!
ImpressionenImpressionenImpressionenImpressionenImpressionenImpressionenImpressionenImpressionenImpressionenImpressionenImpressionen


News

Football
Erste Saisonniederlage für die Leipzig Lions
Monday, 21.06.2010

Es hätte so schön sein können. Mit einem Sieg gegen Frankfurt, wäre den Lions weiterhin die Tabellenspitze sicher gewesen. Aber der Weg vom zweiten Platz zurück nach ganz oben ist ja nicht weit.

Am Samstag verloren die Leipzig Lions ihr zweites Auswärtsspiel mit 21:07 gegen die Frankfurt Oder Red Cocks. Dabei waren es die Leipziger die die ersten 7 Punkte durch Quarterback Ulf Krempf (#1) vorlegten. Die Frankfurter erzielten dann jedoch ebenfalls einen Touchdown und legten noch eine Two-Point-Conversion drauf, sodass es bis zur Halbzeit 08:07 stand.

Dieser Spielstand wurde durch eine herausragende Leistung der Leipziger Defense bis zur Hälfte des 3. Quarters gehalten, erst dann konnten die Frankfurter erneut sieben Punkte erzielen. Die Leipziger Offense hatte wirklich keinen guten Tag, zumal zwei Spieler erkrankt waren und in Leipzig bleiben mussten. Dennoch vielen sowohl Hartmut Noack (#14) als auch Ferdinand Märker (#39) mit jeweils einer Interception positiv auf.

Daniel Teubert (#28) und Josef Fuss (#80) versuchten immer wieder durch die Verteidigung der Frankfurter zu kommen, dennoch gelang Ihnen kein erneuter Touchdown. Gegen Ende des Spiels drangen die Frankfurter dann noch einmal durch die Leipziger Defense und sorgten so für den Endstand von 21:07.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Football
Dresden Monarchs bezwingen Berlin Rebels
Monday, 21.06.2010

Es geht doch noch! Die Dresden Monarchs haben nach vier Niederlagen endlich wieder 2 Punkte mehr auf dem Konto. In einer spannenden Partie vor knapp 1.000 Fans bezwangen die Sachsen die Berlin Rebels mit 11:9.

Das war eng! Die Erleichterung, aber auch die Erschöpfung nach einem Kräfte- und Nervenzehrenden Match stand sowohl den Spielern als auch den Fans in den Gesichtern geschrieben. Nach vier Pleiten in Folge, zwei Spielen ohne eigene Punkte, enttäuschenden und zum Teil unglücklichen Vorstellungen sollte an diesem Samstag im Dresdner Heinz- Field endliche der Knoten platzen. Doch der wollte sich zunächst nicht lockern lassen. Im Gegenteil! Die Gäste, der Aufsteiger aus Berlin zogen ihn in mittlerweile schon vertrauter Manier erst einmal noch fester. Eine bissige D-Line machte es der Monarchs Offense wie schon im Hinspiel schwer. Dresdens Quarterback Bryan Waggener stand ständig unter Druck und musste immer wieder flüchten statt zu dirigieren. Auch der neue Wide Receiver Dominick Goodman (Foto rechts) konnte so zunächst nicht wirklich seine Qualitäten zeigen. >>> [mehr]
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Football
Suburbian Foxes siegen in Chemnitz
Monday, 21.06.2010

Beim Auswärtsspiel in Chemnitz konnten die Suburbian Foxes ihren zweiten Sieg mit nach Hause nehmen. Sie gewannen 39:10 gegen die Crusaders.

Dabei begann das erste Quarter nicht gut. In ihrem ersten Drive vergab die Offense um Quarterback Hanjo Zschocke ihre Chance durch eine Interception. Chemnitz nutzte seine Möglichkeit dagegen und machte nach dem Seitenwechsel per Field Goal die ersten drei Punkte.

Die Gäste aus Radebeul ließen sich davon allerdings nicht beeindrucken. Sowohl der von Eric Ritter gefangene 40-Yard-Pass als auch der Pass auf Wide Receiver Jens Jungnickel kurz vor der Halbzeit wurden jeweils mit einem Touchdown belohnt und auch die anschließenden PATs waren gut. Und so gingen die Foxes mit 3:14 in die Halbzeitpause.

In das dritte Quarter starteten die Gäste wie beim letzten Spiel. Sie machten einen müden Eindruck und wirkten unkonzentriert; der Spielfluss war zäh. Dennoch erhöhten die Foxes durch den Lauf von Running Back Peter Gehre um weitere sechs Punkte, die anschließende Two-Point-Conversion gelang allerdings nicht. Im Gegenzug punkteten die Crusaders: Touchdown per Laufspielzug und guter PAT.

Es war der Weckruf für die Foxes. Pünktlich zum vierten Quarter drehten sie noch einmal auf und verdoppelten fast die Punkte der vorangegangenen Spielzeit. Marco Bigalke eröffnete den Punktereigen mit einem erlaufenen Touchdown; PAT war gut. Wenig später legte Defensive Back Stefan Melde weitere sechs Punkte per Interception nach. Den krönenden Abschluss bildete ein scheinbar unfangbarer Pass über 30 Yards. Doch Wide Receiver Marcel Köhler pflückte trotz doppelter Chemnitzer Bedrängnis das Ei aus der Luft und verwandelte damit zum Endstand von 10:39.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Football
Leipzig Lions gewinnen erstes Heimspiel gegen Berlin
Monday, 14.06.2010

Zweites Spiel ? zweiter Sieg. Trotz Dauerregen und kalten Temperaturen setzten die Lions ihren Saisonstart nach Maß fort und gewannen mit 28:13 gegen die Berlin Bears. Die Leipziger befinden sich nun auf dem ersten Tabellenplatz der Regionalliga Ost vor den Teams aus Cottbus und Potsdam.

Der erste Touchdown gelang im ersten Quarter durch einen Lauf von Robert Bölcskei (#5), der mit Josef Fuss erst vor Kurzem von Halle nach Leipzig wechselte. Die weiteren Punkte wurden durch Daniel Teubert (#28) im 2. Quarter und später im 3. Quarter durch Achim Kunz (#8) erzielt. Der letzte Touchdown gelang erneut durch Teubert, der somit für den Endstand von 28:13 sorgte. Besonders hervorzuheben ist in diesem Spiel die Arbeit der Defense, die, trotz kleinerer Schwächen, dem Berliner Angriff weitestgehend Stand hielt. Desweiteren gelang es Chris Herzberg (#38) wieder einmal einen gegnerischen Pass abzufangen (Interception) und somit dem Gegner die Chance auf den Anschluss, kurz vor Ende des Spiels, zu nehmen. >>> [mehr]
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Football
Erster Saisonsieg
Monday, 14.06.2010

Die Suburbian Foxes haben ihr erstes Spiel gewonnen. Im Rostocker Leichtathletikstadion siegten die Radebeuler über die Griffins mit 17:10.

Bereits im zweiten Drive gelang Alexander Surma von den Foxes ein One-Hand-Catch über 40 Yards. Resultat: Touchdown; der anschließende PAT war allerdings nicht gut. Die Foxes konnten dann im zweiten Quarter mit einem Fieldgoal nachlegen. Thomas Röttig verwandelte souverän von der 27-Yard-Line. Zudem ließ die starke Leistung der Radebeuler Defense vor der Halbzeitpause nur ein Fieldgoal zu. Und so war die Interception von Paul Martens der gelungene Abschluss einer spannenden ersten Halbzeit.

Nach der Pause wirkten die Gäste müde. Dies konnten die Griffins nutzen und verwandelten ihren ersten Drive in einen Touchdown, auch der anschließende PAT war gut. Es schien, dass die Griffins nun mit mehr Dominanz auf dem Feld agierten. Die Foxes vergaben ein Fieldgoal und auch Quarterback Hanjo Zschocke warf eine Interception. Allerdings konnten die Rostocker die ihnen so gebotene Chance nicht mehr nutzen. Sie liefen zwar weit übers Feld, doch ein erfolgreicher Abschluss blieb ihnen versagt. Stattdessen legten die Gäste noch einmal einen Gang zu und machten es unglaublich spannend. Sie standen kurz vor der Goalline und vergaben die ersten drei Downs. Nach einem Timeout entschieden sie sich, das vierte und letzte Down auszuspielen. Und dieses Risiko wurde belohnt: Jakob Hentschel erzielte den zweiten Touchdown für die Gäste, im Anschluss konnten die Foxes auch die Two-Point-Conversion zum Endstand von 10:17 verwandeln.

Head Coach Remo Wolf zeigte sich zufrieden. "Wir haben weniger Fehler gemacht und konzentrierter gespielt. Rostock hat versucht, sein Spiel durchzuziehen. Wir waren allerdings darauf eingestellt und konnten dem ganz gut einen Riegel vorschieben. Nächste Woche in Chemnitz wollen wir dann natürlich den nächsten Sieg einfahren."
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Football
Leipzig Lions siegen in Cottbus
Wednesday, 09.06.2010

Leicht fiel das Spielen bei 30 Grad im Schatten nicht, dennoch gelang es den Lions den bis Sonntag ungeschlagenen Gegner aus Cottbus mit 20:13 zu besiegen. Das Ergebnis wurde schon vorher von allen Seiten mit Spannung erwartet, da es bis dato das erste Spiel der Leipziger in dieser Saison war.

Den ersten Touchdown des Tages erzielte Neu‐Lion Josef Fuss (#80), der erst kürzlich von Halle nach Leipzig gewechselt war, nach einem Pass von Ulf Krempf (#1) über 50 yards. Der PAT (point after touchdown) durch Achim Kunz (#8) war gut und änderte den Spielstand auf 3:7 für die Leipziger.

Die nächsten Punkte erzielte Daniel Teubert (#28), der die Defense der Crayfish hinter sich ließ und einen grandiosen Lauf von über 70 yards hinlegte. Der anschließende PAT brachte leider keinen Zusatzpunkt, jedoch hielt der Ärger nicht lange an, da ein erneuter Pass von Krempf auf Josef Fuss im 3.Quarter zu einem weiteren Touch Down führte und Kunz diesmal wieder den Zusatzpunkt für sein Team holen konnte.

Alles in allem war es eine gute Teamleistung, auf der sich jedoch nicht ausgeruht wird, da gleich am nächsten Wochenende das erste Heimspiel gegen die Berlin Bears ansteht. Los geht?s am 12.06 ab 14:30 Uhr im Ratzelstadion (Grünau). Der Eintritt für Erwachsene beträgt 5 Euro, ermäßigt (Kinder, Schüler, Studenten) 2,50 Euro.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------


[<<] [<] [1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 
26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 
46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 
66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 ]
 [>] [>>]


RSS 2.0 Newsfeed RSS2.0 Newsfeed

SAD

AFVD Feed

Landesportbund



  der treibstoff