AFVS  
 
Home
Verband
Verbandsnews
Termine
Lehrgänge
Mitglieder
Geschichte
Football
News
Senioren
Junioren
Flagfootball
Regelwerk
Schiedsrichter
Cheerleading
News
CVS
Termine
Squads
Regelwerk
Service
Downloads
Links
Kontakt
Impressum
Datenschutzerklärung


Hall of Fame

Wir sind Football in Deutschland!
ImpressionenImpressionenImpressionenImpressionenImpressionenImpressionenImpressionenImpressionenImpressionenImpressionenImpressionen


News

Football
Europameisterschaft im American Football in Hessen
Monday, 10.05.2010

Die Football-EM Vorbereitung nimmt weiter Fahrt auf. So steht jetzt fest, dass neben der Commerzbank-Arena das Stadion in Wetzlar sowie die Brita Arena in Wiesbaden als Spielstätten genutzt werden.

Los geht es am 24.07.2010 mit dem großen Eröffnungsspiel zwischen Gastgeber Deutschland und der Auswahl aus Österreich in der Commerzbank-Arena. Am darauffolgenden Tag treffen die Teams aus Schweden und Frankreich in Wetzlar aufeinander.

Der Spieltag am Dienstag, den 27.07.2010 findet ebenfalls in Wetzlar statt. Hier messen die Teams aus Frankreich und Großbritannien, sowie im Anschluss die Mannschaften aus Österreich und Finnland ihre Kräfte. Am Donnerstag, den 29.07.2010, hat die deutsche Mannschaft ihren zweiten Auftritt. In der Wiesbadener Brita Arena trifft das Team um den hessischen Quarterback Joachim Ullrich auf die Auswahl Finnlands. Vorher spielen bereits die Teams aus Schweden und Großbritannien gegeneinander. Kick-Off ist jeweils um 16:00 und um 19:30.

Am 31.07.2010 finden dann die Platzierungsspiele und das große Finale um den kontinentalen Titel in der Commerzbank-Arena statt. (Quelle: AFVD e.V.)
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Verband
Dresden Monarchs als "Verein des Jahres 2009" ausgezeichnet
Tuesday, 27.04.2010

Stellvertretend für die vielen Vereine und deren Engagement in der Landeshauptstadt Dresden wurden die Dresden Monarchs von der Ostsächsischen Sparkasse Dresden in der Kategorie Sport - Stadt Dresden - mit dem Preis "Verein des Jahres 2009" ausgezeichnet. "Wir sind riesig Stolz über die Auszeichnung und bedanken uns für das entgegengebrachte Vertrauen und die Würdigung unserer Arbeit", so Geschäftsführer Jörg Dreßler (Foto Mitte).

Knapp 20 Jahre ist es her, seit die ersten Spieler der Dresden Monarchs ihre erste Ausrüstung erhielten, sich für den Spielbetrieb in der Aufbauliga Ost anmeldeten und den Football in die sächsische Landeshauptstadt brachten ? inklusive Cheerleader und Pompons. Die Premiere war eine Niederlage, die eindeutiger nicht hätte sein können. Das Team verlor gegen die Leipzig Lions mit 69:00.

Viel Bedeutung haben die Monarchs diesem Ergebnis nicht beigemessen, es wurde weitergespielt und weitergekämpft, schnell auch mit beeindruckenden Ergebnissen, die mit stetigen Nominierungen in immer höheren Klassen belohnt wurden. Nach der perfekten Saison 2002 der Aufstieg in die German Football League (vor 8.400 Zuschauern im Rudolf-Harbig-Stadion), im Jahr darauf schafften sie es ins Play Off Halbfinale.

Beim Namen Dresden Monarchs haben sich die Spieler übrigens nicht an der Heimat des Footballs, sondern an die sächsische Geschichte, genauer gesagt an August den Starken, angelehnt. Das entsprechende Logo des Team zeigt die verschlungenen Buchstaben A und R. Spielstätte der Dresden Monarchs ist das Heinz-Steyer-Stadion im Ostragehege, hier auch ist das Maskottchen der Monarchs Dauergast, ein Löwe namens ?King Louie?, der mit Sicherheit den Schlachtruf des Teams anstimmen kann ?Football is Sex, Baby!?
Quelle: Sächsische Zeitung vom 21.04.2010
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Football
Schweres Spiel gegen Weltklasse-Gegner
Monday, 26.04.2010

Domo arigato, Nippon. Es war das erwartet schwere Spiel für die deutsche Nationalmannschaft gegen einen schweren Gegner. Der 24:14-Erfolg der Gäste aus Fernost in der Düsseldorfer ESPRIT-arena ging - auch in der Höhe - vollkommen in Ordnung. Vor allem in der Offense mangelte es der deutschen Mannschaft immer wieder an der Abstimmung. ?Die Enttäuschung ist groß, weil wir gesehen haben, dass durchaus was drinnen war?, sagte Receiver Coach Max von Garnier nach dem Spiel. Besonders das Passspiel ließ zu wünschen übrig, die fehlende Abstimmung zwischen Quarterback und Receivern war offensichtlich.

Im Hinblick auf die Europameisterschaft in zwei Monaten hat die Niederlage gegen Japan vielleicht mehr Aufschluss gegeben als ein Kantersieg gegen eine europäische Mannschaft. Darauf legte auch Defensive Coordinator Walter Rohlfing wert: ?Dieses Spiel war auch ein sehr wichtiger Test im Hinblick auf die EM im Juli. Man darf nicht vergessen, dass unsere Mannschaft mit 19 Neulingen aufgelaufen ist, während Japan eine sehr erfahrene und eingespielte Mannschaft aufgeboten hat.?

Auch AFVD-Präsident Robert Huber zeigte sich zufrieden: ?Über 11.000 Zuschauer stellen eine neuen Rekord für Länderspiele der deutschen Nationalmannschaft, mit Ausnahme der World Games, dar. Es war eine super Atmosphäre in Düsseldorf und ich bin stolz auf die Mannschaft, die gegen einen Weltklasse-Gegner mithalten konnte.? Der German-Japan-Bowl soll künftig zu einem regelmäßigen Event werden. Als nächstes wären die Japaner mit einer Einladung an der Reihe. >>> hier geht?s zum kompletten Artikel
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Football
Die German Football League 2010 beginnt in Kiel!
Monday, 26.04.2010

Der Saisonstart der German Football League (GFL) steht kurz bevor und alle Teams fiebern dem bundesweiten Saisonstart entgegen. Am 01. Mai ist es endlich soweit: Die GFL eröffnet die Saison 2010 mit dem ?Lenscare GFL Season Opener? (Kick-Off 16:00 Uhr) im Holsteinstadion Kiel.

Im Mittelpunkt dieses vorgezogenen Eröffnungsspiels steht die Interconference Partie der Kiel Baltic Hurricanes gegen die Marburg Mercenaries. Umrahmt wird das Spiel von einem spannenden Programm rund um das Thema Football. Zur Einstimmung wird am fachkundig besetzten ?Lenscare-Sportsdesk? in lockerer Form über die anstehenden Themen der kommenden Saison gefachsimpelt. Mit von der Partie: GFL Sprecher Carsten Dalkowski. Eine feierliche Flaggenparade der GFL mit Musik sorgt dann für echtes USA-Feeling und die nötige Vorfreude auf das Spiel. Nach Einlauf der Mannschaften übernimmt Kiels Oberbürgermeister Thorsten Albig höchstpersönlich den Coin Toss und eröffnet damit das Spiel.

?Die German Football League hat im letzten Jahr das Konzept des Season Openers erfolgreich in Braunschweig ins Leben gerufen und es ist eine tolle Möglichkeit alle Fans unseres fantastischen Sports zusammen zu führen. Deshalb haben wir uns für diesen Spieltag vorgenommen allen Zuschauern einen unvergesslichen Footballnachmittag zu bereiten?, so der Geschäftsführer der Canes, Gunnar Peter.

Ganz Football Deutschland ist also am ersten Mai in die stürmische Stadt an der Förde eingeladen, um gemeinsam die neue Saison 2010 zu eröffnen.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Verband
Leipzig Lions laden zum American Sports Day 2010
Thursday, 22.04.2010

Am kommenden Samstag findet der alljährliche American Sports Day der Leipzig Lions statt und dazu möchten die Lions alle großen und kleinen Sachsen, alle Familien und Fans einladen. Von 12 bis 17 Uhr haben alle Besucher die Möglichkeit sich in unterschiedlichen Disziplinen zu messen und am Ende tolle Preise abzuräumen. Es kann entweder in Gruppen, zum Beispiel als Familie (min. 3, max. 5 Teilnehmer) oder als Einzelkämpfer gestartet werden. Außerdem gibt es den ganzen Tag Live-Musik und Unterhaltung für die Kinder. Natürlich gibt es auch ein echtes amerikanisches Barbecue und ein Showtraining der Leipzig Lions. Hauptpreise sind dieses Jahr vier tolle Belantis-Saisonkarten. Los geht?s ab 11 Uhr mit der Anmeldung der Starter im Ratzelstadion Grünau (Ratzelstraße 102). Der Eintritt kostenlos!
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Football
Länderspielpremiere für Radko Zoller
Wednesday, 21.04.2010

Internationale Freundschaftsspiele sind im American Football nicht so häufig. Umso spannender ist es, dass am 24. April der zweimalige Weltmeister Japan in der ESPRIT arena auf die deutsche Football-Nationalmannschaft trifft. Der 22-järhige gebürtige Leipziger Radko Zoller, Widereceiver von den Dresden Monarchs, wird am Samstag sein Debüt in der Nationalmannschaft geben.

Der German-Japan-Bowl in Düsseldorf ist das erste Aufeinadertreffen der beiden Teams aus Japan und Deutschland und verspricht Football auf hohem Niveau. Deutschland bildet mit dem zweimaligen Gewinn der Bronzemedaille die beste Riege Europas. Den Japanern entging nur knapp der dritte WM-Titel, als sie das Finale 2007 nach Verlängerung gegen die USA verloren.

?Das Spiel ist für uns ein absoluter Höhepunkt in der Geschichte unseres Verbandes?, so Robert Huber, Präsident des American Football Verbandes Deutschland e.V. (AFVD). ?Mit Japan treffen wir auf die spielstärkste Männermannschaft nach den USA. Das Match wird unserer Nationalmannschaft helfen, ihr Potential im weltweiten Vergleich besser einzuschätzen.? Kick-Off in der Düsseldorfer ESPRIT arena ist 19 Uhr und alle wichtigen Informationen zur Veranstaltung sind unter www.german-japan-bowl.de zu finden.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------


[<<] [<] [1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 
26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 
46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 
66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 ]
 [>] [>>]


RSS 2.0 Newsfeed RSS2.0 Newsfeed

SAD

AFVD Feed

Landesportbund



  der treibstoff