AFVS  
 
Home
Verband
Verbandsnews
Termine
Lehrgänge
Mitglieder
Geschichte
Football
News
Senioren
Junioren
Flagfootball
Regelwerk
Schiedsrichter
Cheerleading
News
CVS
Termine
Squads
Regelwerk
Service
Downloads
Links
Kontakt
Impressum
Datenschutzerklärung


Hall of Fame

Wir sind Football in Deutschland!
ImpressionenImpressionenImpressionenImpressionenImpressionenImpressionenImpressionenImpressionenImpressionenImpressionenImpressionen


News

Football
Dresden gewinnt Sachsen Bowl gegen Leipzig
Monday, 21.09.2009

Die Dresden Monarchs haben den Sachsen Bowl 2009 gewonnen. Gegen die Leipzig Lions siegten die Königlichen am Sonntag vor 1.200 Zuschauern mit 47:9. Für die Zuschauer im Heinz-Steyer Stadion war es die erwartet große Abschlussfete einer tollen Saison. Im Spiel gegen das zweitbeste sächsische Footballteam aus Leipzig präsentierten sich auch nahezu alle Spieler der Monarchs. Die Importspieler wie Talib Wise, Kyle Israel oder Michael Andrew genauso wie die jungen Nachwuchsspieler, die gerade die Meisterschaft gewonnen haben und in der kommenden Saison im Herrenteam auf Punktejagd gehen werden.

In der ersten Halbzeit fielen schnell Punkte. Die Dresden Monarchs hatten sichtlich Spaß daran und überraschten Fans und Gegner immer wieder mit Trickspielzügen und probierten viel aus. In der zweiten Halbzeit kamen dann die Jungs aus der zweiten Reihe zum Einsatz. Hier überzeugte vor allem Jung-Quarterback Eric Seidel, der später auch als MVP geehrt wurde. Andere Auszeichnungen gab es schon zur Halbzeitpause. Coach Gary Spielbuehler bedankte sich bei seinen Spielern für die Saison und verlieh einzelne Trophäen.

Die Lions aus Leipzig hielten teilweise gut mit und versuchten in der zweiten Spielhälfte gefährlicher zu werden. So gelang ihnen ein Field Goal und ein Touchdown. Es wäre sicher auch noch mehr drin gewesen, wenn die Löwen konzentrierter agiert hätten. Viele Bälle wurden in aussichtsreicher Position fallen gelassen. So brachte man sich selbst um die Möglichkeit, mehr Punkte zu erzielen. Dennoch war der Sachsen Bowl für beide Teams ein positiver Saisonabschluss, auch wenn Dresden gern in einem anderen Bowl eine Woche später gespielt hätte.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Football
Suburbian Foxes im Finale
Thursday, 17.09.2009

Am kommenden Sonntag, dem 20. September, 15 Uhr ist die Zeit für eine Revanche gekommen. Denn die Suburbian Foxes aus Radebeul treffen im Playoff-Finale der Verbandsliga auf die Spandau Bulldogs. Es geht um nicht weniger als den Aufstieg in die Oberliga.

Beide Teams haben die vergangene Saison fehlerfrei absolviert, kein Spiel verloren gegeben. Nun treffen sie zum zweiten Mal in ihrer sportlichen Laufbahn aufeinander und die Radebeuler Füchse haben noch eine Rechnung zu begleichen. Im Playoff-Halbfinale der Saison 2008 unterlagen sie den Bulldogs in der Overtime nur knapp und mussten den Traum vom Aufstieg um ein Jahr verschieben.

Jetzt ist es soweit: Mit extra Trainingseinheiten haben sich die Foxes auf die Playoffs intensiv vorbereitet. Sie sind gut gerüstet und der Wille zum Sieg ist ungebrochen. Nun muss sich zeigen, welches der beiden Teams sich durchsetzen wird und den Aufstieg schafft.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Football
Sachsen Bowl 2009
Wednesday, 16.09.2009

Sie war hochklassig von Anfang an. Spannend bis zum Schluss. Spaßbetont wie selten zuvor. Die GFL-Saison 2009 hatte es nicht nur für die Dresden Monarchs, sondern auch für die zahlreichen Fans des sächsischen Football-Bundesligisten in sich. Herben Enttäuschungen folgten großartige Siege. Am Ende standen Dresdens Königliche auf einem hervorragenden dritten Platz der GFL Nord. Nur den jetzigen German-Bowl-Finalisten, Berlin und Kiel, musste man in der regulären Saison den Vortritt lassen. Auch wenn unsere schweren Jungs schließlich in der ersten Runde des Meisterschaftsendkampfes gegen Marburg (63:64) knapp verloren, der sicher verdiente Einzug in das Halbfinale um die deutsche Meisterschaft verwehrt blieb, will diese GFL-Saison gefeiert werden. Am kommenden Sonntag (20.9.2009, Kickoff: 15 Uhr) laden daher die Dresden Monarchs noch einmal ins alt ehrwürdige Heinz-Steyer-Stadion. Dann geht es im Kampf gegen die Leipzig Lions um die Krone des Sächsischen Footballs ? im Sachsen Bowl.

Fans, Spieler, Trainer und die Führung der Dresden Monarchs freuen sich auf eine großartige Abschlussfeier inmitten des inzwischen lieb gewonnenen Heinz-Steyer-Stadions. Ein letztes Mal stehen schließlich die deutschen und amerikanischen Helden der Monarchs 2009 gemeinsam im alt ehrwürdigen Rund. Ein letztes Mal kommt die große Monarchs-Familie in diesem Jahr zusammen. ?Ob Kind oder Erwachsener, Neugieriger oder absolute Footballfans, jeder kommt an diesem Tag auf seine Kosten, an jeden ist gedacht?, verspricht Monarchs-Geschäftsführer Jörg Dressler. Feiert mit den Dresden Monarchs die größte sächsische Footballparty des Jahres. Fühlt euch willkommen, im Heinz-Steyer-Stadion, dem Zuhause des einzigen ostdeutschen Footballbundesligisten an diesem Sonntag, den 20.09.2009 (KickOff 15 Uhr).
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Football
Dozentenstellen für C-Trainerausbildung in Sachsen
Monday, 14.09.2009

Für die Durchführung der Trainer C-Ausbildung sucht der American Football Verband Sachsen Dozenten für die Durchführung der Lehrgangsteile. Die Kurse sind thematisch entsprechend der Ausbildungsrichtlinie (siehe Menüpunkt Lehrgänge) gegliedert. Für jeden Kurs ist jeweils ein Dozent eingeplant. Es ist geplant, die Trainer C Ausbildung in Sachsen an 5 Wochenendkursen in Dresden, Leipzig und Chemnitz im Zeitraum zwischen Oktober und Dezember 2009 entsprechend dem Lehrgangsplan (siehe Menüpunkt Lehrgänge) durchzuführen.

Für die Dozententätigkeit wird ein Honorar von 16,- Euro je Unterrichtseinheit (45 Min) gezahlt. Fahrtkosten der Dozenten sowie Unkosten für Lehrmaterialien/Vervielfältigungen werden nach vorheriger Vereinbarung auf Nachweis erstattet. Etwaige Übernachtungskosten sind durch die Dozenten zu tragen.

Interessenten an einer Dozententätigkeit für ein oder mehrere Kurse wenden sich bitte mit einer Kurzvorstellung unter Angabe ihrer Qualifikation und Referenzen vergleichbarer Trainer- oder Dozententätigkeiten an Elmar Keil, E-Mail: keil@afvs.de
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Cheerleading
Camp-Premiere geglückt!
Monday, 07.09.2009

Geschafft aber glücklich verließen die Teilnehmer des ersten sächsischen Verbandcamps die Turnhalle in Riesa. Mit hart erarbeiteten Medaillen um den Hals traten alle nach zweieinhalb Tagen Trainingslager den Heimweg an.

Bereits am Freitagabend konnten alle Cheerleader die ersten Achter des Camptanzes mitmachen, es wurde gestuntet und erste Kontakte geknüpft. Der Sonnabend brachte dann einen Marathon an Trainingseinheiten mit sich, neue Auf- und Abgänge wurden probiert, das Tumbling wurde verbessert, Pyramiden gebaut und schließlich auch der Camptanz zu Ende gelernt. Zu den bereits anwesenden Juniors und Seniors aus Leipzig, Riesa und Dresden kamen am Sonnabend noch Pee Wees und weitere Juniors dazu, so dass letztlich mehr als 150 Cheerleader miteinander trainierten. Verletzungsbedingt entschieden sich die Leipzig Lions Cheerleader am Sonnabend vorzeitig abzureisen. Am Sonntag wurden die Junior- und Senior-Squads dann auf mehrere Fun Teams aufgeteilt und innerhalb von zwei Stunden zu einem ?Meisterschaftsteam? zusammengeschweißt. Natürlich durften hier auch kreative neue Namen gesucht werden und so traten Aniput gegen Troppers oder Bluepri gegen Cute Pearls an. Die Juroren der Fun Challenge kamen aus den eigenen Reihen, Juniors werteten Seniors und andersherum. Natürlich waren alle Sieger, jeder hat neue Elemente und Cheerleader kennen gelernt, alles in allem war es ein Riesenspaß.

Das Team um Thomas und Maria vom Riesaer CheerleaderVerein machte es möglich das Verbandscamp durchzuführen, ein Riesendankeschön dafür! Die Fortsetzung folgt mit dem Dancecamp noch in 2009, für das kommende Jahr wird dann auch wieder ein Verbands-Cheercamp geplant. Wir freuen uns darauf.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Football
Dresden Monarchs im Play-Off Viertelfinale 2009
Thursday, 03.09.2009

Es ist wohl das beste und konstanteste Süd-Team der vergangenen fünf Jahre. Vier Mal konnten die Marburg Mercenaries den Meistertitel der GFL-Süd gewinnen. Vier Mal erreichten die Söldner das Halbfinale der Deutschen Meisterschaft. Ein Mal zogen die Hessen sogar in den German Bowl, unterlagen da allerdings deutlich (2006; 13:31) dem deutschen Rekordmeister, den Braunschweig Lions. Was am kommenden Sonntag im Marburger Georg-Gaßmann-Stadion (Kickoff: 16 Uhr) und dem Playoff-Viertelfinale auf die Dresden Monarchs wartet, ist demnach alles andere, als eine kleine, für diese Saison unbedeutende Randnotiz. Es ist ein Team, angriffsstark und defensiv bestens aufgestellt. Nun müssen die goldenen Sachsen zeigen, wozu sie in dieser Saison zu leisten im Stande sind. Die bislang wichtigsten 48 effektiven Spielminuten warten auf Gary Spielbuehler und sein Team. Nur ein Sieg ist, was nun noch zählt. Ein Kampf auf Augenhöhe steht an. >>> [mehr]

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------


[<<] [<] [1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 
26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 
46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 
66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 ]
 [>] [>>]


RSS 2.0 Newsfeed RSS2.0 Newsfeed

SAD

AFVD Feed

Landesportbund



  der treibstoff