AFVS  
 
Home
Verband
Verbandsnews
Termine
Lehrgänge
Mitglieder
Geschichte
Football
News
Senioren
Junioren
Flagfootball
Regelwerk
Schiedsrichter
Cheerleading
News
CVS
Termine
Squads
Regelwerk
Service
Downloads
Links
Kontakt
Impressum
Datenschutzerklärung


Hall of Fame

Wir sind Football in Deutschland!
ImpressionenImpressionenImpressionenImpressionenImpressionenImpressionenImpressionenImpressionenImpressionenImpressionenImpressionen


News

Football
Historischer Moment: Erster Spieler aus Deutschland in NFL gedrafted
Monday, 27.04.2009

Mit dem 58. Pick haben die New England Patriots den Deutschen Sebastian Vollmer in der 2. NFL Draft-Runde ausgewählt. Damit ist erstmals ein Deutscher Spieler, der sein Handwerk in Deutschland gelernt hat, von einem NFL Club ausgewählt worden. Dass dies bereits in der 2. Draft-Runde erfolgte, ist um so sensationeller. Zuvor war lediglich Tom Nütten im Jahre 1995 als 221. Pick von den Buffalo Bills gewählt worden. Allerdings hatte Nütten seine Laufbahn klassisch direkt in den USA begonnen.

Sebastian Vollmer spielte von 2001 bis 2003 bei den "Panther Rookies" und holte 2002 und 2003 die Deutsche Meisterschaft. 2004 spielte er noch eine halbe Saison in der Ersten Mannschaft. Viele amerikanische Colleges wollten ihn - er bekam Angebote von Houston, Indiana, Louisiana Tech und Western Michigan. Zum Zuge kam dann Houston. Vollmer war 2004 ?redshirted?, spielte Tight End in 2005 und verpasste dann die Saison 2006 aufgrund einer Rückenverletzung. Er kehrte 2007 als Tackle zurück und startete in seinen letzten zwei Jahren.

Für den AFVD spielte Sebastian Vollmer bei der Junioren-Europameisterschaft 2002 in Glasgow und gehörte dort zu dem Team, das Vize-Europameister wurde. Vom Europaverband EFAF wurde er als Left-Tackle in das Junioren-EM-All-Star-Team berufen. Der AFVD gratuliert Sebastian Vollmer zu dem historischen Erfolg und wünscht ihm alles Gute bei der neuen Herausforderung!
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Verband
Bundesförderung 2009 bewilligt
Friday, 24.04.2009

Das Bundesverwaltungsamt hat im Auftrag des Bundesministerium des Inneren mit Bescheid vom 16.04.2009 die Bundesförderung für das Jahr 2009 bewilligt.

Der AFVD erhält für die Jahresplanung, also die Durchführung von Maßnahmen, 35.000 EUR und für Leistungssportpersonal 30.000 EUR. Hinzu kommt noch eine Förderung für Fortbildungsmaßnahmen des Leistungs-
sportpersonals von 750 EUR. Im Jahr 2006 hat der AFVD mit 15.000 EUR erstmals Zuschüsse überhaupt erhalten, in 2007 stieg die Förderung auf 38.250 EUR und 2008 dann schliesslich auf 65.750 EUR.

Im Bereich Leistungssport plant der AFVD in 2009 zwei Länderspiele der Herren-Nationalmannschaft, eines im August und eines im Oktober. Die Junioren-Nationalmannschaft wird zur Junioren-Weltmeisterschaft nach Canton (Ohio) entsandt. >>> [mehr]
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Football
GFL Season Opener in Braunschweig
Friday, 10.04.2009

Pünktlich mit den ersten Sonnen-
strahlen stehen die Teams in der German Football League wieder vor dem lang erwarteten Saisonstart der gesamten Republik. Und den Auftakt im Rahmen eines großen Season Openers bildet dabei die Interconference-Partie der Braunschweig Lions gegen die Stuttgart Scorpions am 26. April ab 13 Uhr im Braunschweiger Eintracht-Stadion.

Mit diesem vorgezogenen Saisoneröffnungsspiel ? dem Rematch des German Bowl XXIX ? startet der amtierende Deutsche Meister in die neue Saison, und rund um die Begegnung gegen die schwäbischen Skorpione feiert die gesamte deutsche Footballszene den Start in die neue Spielzeit. ?Wir freuen uns darauf, zusammen mit dem deutschen Footballverband AFVD und der Liga GFL, diesen Season Opener 2009 erstmals durchzuführen?, so Lions-Geschäftsführer Mirko Schulz. >>> [mehr]
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Football
Junior Bowl XXVIII erneut in Mönchengladbach
Tuesday, 07.04.2009

Die Mönchengladbach Mavericks, erfolgreicher Ausrichter der letzten beiden Endspiele, sind erneut Ausrichter des Junior Bowls. Im letzten Jahr konnte der Verein vom Niederrhein immerhin über 1.500 Zuschauer in den Hockeypark locken und ein tolles Finalprogramm auf die Beine stellen. Nach kurzer Absprache mit dem Management des Hockeyparks als letztjährigem Endspielort, konnten die Vitusstädter dem AFVD für ein abermaliges Finale grünes Licht geben. Somit wird das Endspiel um die Deutsche Meisterschaft im Juniorenbereich am Samstag, dem 20. Juni 2009, in Mönchengladbach ausgetragen.

Im Junior Bowl treffen die besten Mannschaften Deutschlands in der Altersklasse 15-19 Jahre aufeinander. Die Teilnehmer werden zuvor in der Jugend-Bundesliga (GFL Juniors) in drei Gruppen zu je vier Mannschaften und den anschließenden Play Offs ausgespielt. Rekordmeister sind die Düsseldorf Panther, die bereits 14 Deutsche Titel holten und in den letzten sieben Jahren ununterbrochen den Meisterpokal gewinnen konnten.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Cheerleading
Deutscher Nationalkader im Cheerleading zusammengestellt
Monday, 06.04.2009

Beim Sichtungscamp der Cheerleadervereinigung Deutschland wurde am 5.April der Kader für die Deutsche Nationalmannschaft im Mixed-Cheer zusammengestellt, der von den deutschen Meistern im Partnerstunt (Christian Holzleiter und Julia Göhler; Golden Paws Cheerleader Karlsruhe) und Mixed Group Stunt um Christin Liebenow (PCV Potsdam Panthers) angeführt wird. 31 Sportlerinnen und Sportler wurden zu den weiteren Lehrgängen eingeladen, aus denen dann das 20-köpfige Team für die Teilnahme an der WM im November in Bremen ausgewählt wird.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Cheerleading
Angela Schabel neue Teamkoordinatorin für Deutsche Nationalmannschaft
Wednesday, 01.04.2009

Pünktlich zum Sichtungscamp am 5. April in Bremen konnte das Organisationsteam der Cheerleading-Nationalmannschaft vervollständigt werden. Ab sofort wird Frau Angela Schabel (26 Jahre, Studentin) aus Stuttgart als Teamkoordinatorin arbeiten. Die Sportmanagement-
studentin kann dabei bereits auf viel Erfahrung zurückgreifen. So arbeitet sie im Rahmen des dualen Studiums bei einer Zweitliga-Eishockeymannschaft im Profi-Sportbetrieb und war als Trainerin der German Allstars der CVD in Sevilla im Einsatz. Ihre sportliche Laufbahn als Cheerleader begann sie 1999 bei Great Orange Fire in Stuttgart. Bereits ab 2000 stand sie dem Team auch als Trainerin zur Verfügung, ist als Aktive und Trainerin mehrfacher Landesmeister in Baden-Württemberg. Frau Schabel ist Inhaberin der Trainer-B-Lizenz Cheerleading des DOSB.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------


[<<] [<] [1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 
26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 
46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 
66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 ]
 [>] [>>]


RSS 2.0 Newsfeed RSS2.0 Newsfeed

SAD

AFVD Feed

Landesportbund



  der treibstoff