AFVS  
 
Home
Verband
Verbandsnews
Termine
Lehrgänge
Mitglieder
Geschichte
Football
News
Senioren
Junioren
Flagfootball
Regelwerk
Schiedsrichter
Cheerleading
News
CVS
Termine
Squads
Regelwerk
Service
Downloads
Links
Kontakt
Impressum
Datenschutzerklärung


Hall of Fame

Wir sind Football in Deutschland!
ImpressionenImpressionenImpressionenImpressionenImpressionenImpressionenImpressionenImpressionenImpressionenImpressionenImpressionen


News

Verband
Offener Brief an die Vorstände der Mitgliedsvereine in AFVD und CVD
Saturday, 14.03.2009

Sehr geehrte Damen und Herren,

die 19. Deutschen Cheerleader-
meisterschaften in Bremen liegen gerade erst wenige Tage zurück und waren ein voller Erfolg. Zusammen mit professionellen Partnern wie der Messegesellschaft des Landes Bremen und dem örtlichen Großsport-
verein Bremen 1860 konnten wir unseren Cheerleadergruppen eine optimale Wettkampfplattform bieten.

Der AFV Deutschland e. V. und zahlreiche Landesverbände haben in den letzen 26 Jahren sehr hart daran gearbeitet, dass Cheerleading vom Deutschen Olympischen Sport Bund (DOSB) und den Landessportbünden überhaupt als Sportart zur Kenntnis genommen wurden und dass diese auch anerkannt haben, dass Cheerleading unter dem Dach des AFV Deutschland e. V. seine Heimat gefunden hat. Dies wird auch von den übrigen Spitzenverbänden im DOSB nicht in Zweifel gezogen, wie auch die zuletzt mit dem Deutschen Tanzsport Verband getroffene Vereinbarung beweist. Zusammen mit unseren Partnern im organisierten Sport, sei es der bereits erwähnte Deutsche Tanzsport Verband, der Deutsche Turner Bund und der Deutsche Sportakrobaten Bund werden wir das Niveau unseres Sportes weiter anheben. Damit erfüllen wir auch den Auftrag des Deutschen Olympischen Sport Bundes, der von seinen Mitgliedsverbänden eine gemeinsame und partnerschaftliche Zusammenarbeit erwartet ? und nicht eine Aufspaltung in immer weitere, kleinere, spezialisiertere Sportfachverbände. >>> [mehr]
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Cheerleading
Sachsen auf dem Siegertreppchen
Saturday, 14.03.2009

Am vergangenen Wochenende fanden zum 19. Mal die Deutschen Cheerleadermeisterschaften in Bremen statt. Neben den sportlichen Höchstleistungen aller Teams konnten auch die Damen um Illmanixx, vom Riesaer Cheerleader Verein, mit Ihrer fantastischen Leistung überzeugen. Mit einer Punktzahl von 63,7 gewannen Sie in der Kategorie Senior Groupstunt All Girl und sind somit neuer Deutsche Meister.

In der Teamkategorie Senior All Girl holten sich die Honeybees aus Wolfsburg Ihren Deutschen Meister Titel zurück. Die Routine enthielt die größten Schwierigkeiten, die laut dem derzeitigen Regelwerk möglich sind, und die fehlerfreie Darbietung ermöglichte es ihnen alle Konkurrentinnen weit hinter sich zu lassen. 154, 1 Punkte, 14 Punkte mehr als die zweitplatzierten Welps aus Berlin, ließen alle Zweifel am Siegeszug der Honigbienen verstummen.

Die Panthers schlossen sich diesem Siegeszug an und konnten in der Kategorie Senior Coed Jury und Zuschauer von ihrem Programm überzeugen und mit 146,9 Punkten den begehrten 1.Platz für sich gewinnen. Doch nicht nur hier triumphierten die Potsdamer. Auch beim Coed Groupstunt verwiesen fünf Cheerleader der Panthers die Konkurrenz auf die Plätze und gewannen mit 74,1 Punkten. Deutscher Vizemeister dürfen sich die Panthers in der Kategorie Partnerstunt ebenfalls noch nennen (44,1 Punkte).

Gewinner der Kategorie Senior Partnerstunt sind Julia Göhler und Christian Holzleiter von den Golden Paws Cheerleader. Mit 48,6 Punkten erkämpften sich die Beiden den 1. Rang.

Die Cheerleader Vereinigung Sachsen gratuliert allen Gewinnern zu Ihren Erfolgen. Am kommenden Sonnabend sind die Jugendcheerleader gefragt. In Riesa werden die Deutschen Jugend Meisterschaften ausgetragen. Qualifiziert haben sich auch viele Teams aus Sachsen. Die CVS wünscht ihren Teams maximale Erfolge.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Football
Sachsen S?cool Bowl VII
Monday, 09.03.2009

Am 21.03.2009 findet in der Sporthalle auf der Haydnstraße 49 in Dresden der Sachsen S?cool Bowl VII statt. Folgende Teams starten zum sächsischen Schüler-Flag-Football Landesfinale: New Town Bulls (15. Mittelschule Dresden), Red Dragons (Gymnasium Coswig), Goethe Gators (Goethe Gymnasium Chemnitz), Crimmitschau Flag Tornados, Chemnitz Varlets, Suburbian Foxes Radebeul und die Dresden Monarchs Peewees.

In der nagelneuen Sportarena des Martin-Andersen-Nexö-Gymnasium in Dresden Striesen wird ab 9.00 Uhr um die sächsische Football-Krone gekämpft. Alle Fans, Freunde, Schulkameraden und Verwandte sind herzlich eingeladen, um alle Mannschaften lautstark anzufeuern. Der Eintritt ist frei!
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Football
Kruzianer gewinnen den Meistertitel der Schüler-Flag-Liga 2009
Tuesday, 03.03.2009

Seit sechs Jahren organisiert Sven Gräbner von den Dresden Monarchs die Schüler-Flag-Liga, doch selbst ihm fiel die Eröffnungsrede zum diesjährigen Finale sichtlich schwer. Unter den anwesenden Mannschaften aus Dresden, Chemnitz, Coswig, Leipzig und Radebeul suchte man ein bekanntes Gesicht vergebens. Holger Zscheile, der Präsident und Trainer der Suburbian Foxes aus Radebeul, ist im Alter von 24 Jahren bei einem tragischen Unfall am 31. Januar 2009 in Österreich tödlich verunglückt. In einer Schweigeminute gedachten die Aktiven des Verstorbenen. Obwohl es allen Spielern und Trainern, angesichts dieser schockierenden und unfassbaren Nachricht, schwer fiel rückte nun der sportliche Teil des Tages in den Fokus.

Im Spiel um Platz 3 standen sich die Goethe Gators aus Chemnitz und die New Town Bulls von der 15. Mittelschule aus Dresden gegenüber. Die Newcomer vom Goethe Gymnasium Chemnitz bewiesen in ihrer ersten Saison viel Durchsetzungsvermögen und brachten mit ihrem Kampfgeist so einige etablierte Teams in heftige Turbulenzen. Trotz eines 80 Kilometer langen Anreiseweges, war von Müdigkeit bei den Chemnitzer Nachwuchs-Footballern nichts zu spüren. Motiviert und gewohnt körperbetont gingen beide Mannschaften ins Spiel. Die Teams schenkten sich keinen Zentimeter und es blieb bis zum Ende spannend. Mit 20:13 behielten die Goethe Gators knapp die Nase vorn und können mit dem 3. Tabellenplatz in ihrer Premierensaison mehr als zufrieden sein.

Nun wurde es in der Sporthalle der Albert-Schweizer-Schule richtig spannend, denn die zwei besten Teams der Liga liefen in die Arena ein. Die in Minimalbesetzung (5 Spieler) angetretenen Bounty Hunters vom Kreuzgymnasium Dresden standen dem 12-köpfigen Kader des amtierenden sächsischen Meisters, den Red Dragons aus Coswig, gegenüber. Kontinuierlich bewegte die Offense der Red Dragons den Ball Richtung gegnerische Endzone, doch am Ende sollte nur ein Touchdown gelingen. Mit zwei abgefangenen Bällen und mächtig Druck verhinderte die beste Defense der Liga ein schnelles Vorankommen der Bounty Hunters. Dennoch gelang es ihnen sich durch zwei Big Plays entscheidend abzusetzen und mit 18:06 in Führung zu gehen. Bis zum Schlusspfiff änderte sich am Ergebnis nichts und die Bounty Hunters feierten ausgelassen ihren ersten Meisterschaftstitel in der Schüler-Flag-Liga.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Cheerleading
Fünfmal Hochspannung in Bremen
Monday, 02.03.2009

Die 19. Deutschen Cheerleader-
meisterschaften stehen am 7. März in Bremen auf dem Programm. In fünf Disziplinen messen sich in der Halle 7 auf der Bürgerweide in Bremen insgesamt 42 Teams im Wettstreit um die Titel in den fünf verschiedenen Disziplinen. Rund 500 Aktive sind beteiligt, ein ausverkauftes Haus wird erwartet, und nach einer stimmungsvollen Eröffnungszeremonie ab 13:30 Uhr mit allen Sportlerinnen und Sportlern auf der Bühne, wird ab 14 Uhr ein gut dreistündiges Feuerwerk an Cheerleader-Höchstleistungen erwartet. Gegen 17:30 Uhr werden dann die neuen Deutschen Meister in den Kategorien Cheer Co-Ed, Cheer All-Girl, Group-Stunt Co-Ed, Group Stunt All-Girl und Partner-Stunt geehrt werden können.

Dass die diesjährigen Titelkämpfe der Cheerleader etwas ganz Besonderes werden dürften, liegt auch daran, dass am letzten November-Wochenende im Bremer AWD-Dome die Weltmeisterschaften im Cheerleading erstmals in Deutschland ausgetragen werden. Da Cheerleading in Nordamerika, aber auch in Japan, seit längerem einen hohen Stellenwert hat, ist die Vergabe der Welttitelkämpfe nach Deutschland und Bremen nicht nur eine Auszeichnung für die bisher geleistete Arbeit beim AFVD und dem Ausrichter in Bremen, der mit der Organisation der letztjährigen Deutschen Meisterschaft bereits Maßstäbe gesetzt hat. Sondern auch eine Herausforderung an das deutsche Cheerleading.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Football
Der Quarterback trägt Lippenstift
Monday, 23.02.2009

Männersport? Frauensport? Da sind sie dann wieder, die Klischees, wenn Anja erzählt, dass sie American Football spielt. ?Was, Du spielst? Richtig auf dem Platz? Kein Cheerleader?? Das ist so die erste Reaktion. Dann: ?Ja, wenn ihr Mädels spielt, dann habt ihr doch sicher männliche Cheerleader?? Die Spötter sind schnell ganz ruhig, wenn sie die Mädchen und Frauen spielen sehen. Frauen American Football hat in Deutschland schon Tradition: In Berlin gibt es American Football seit über zwanzig Jahren. Die Berlin Kobra Ladies beweisen: Sie haben nicht nur Spaß, sondern auch Erfolg. Und wer glaubt, wenn die Ladies aus Berlin auf die Hamburg Amazons, die Dresden Monarchs Diamonds oder auf die Pantherladies aus Düsseldorf treffen, dann würde das eine Soft-Variante des Männerspiels sein, der sieht sich getäuscht: Die Frauen geben kein Pardon: Wenn sie über den Platz fegen und dann plötzlich mit harter Bodenlandung ausgebremst werden, dann ist auch der männliche Zuschauer froh, dass er nicht mitten im Getümmel steckt. Dennoch ist er sicher - Männer spielen doch noch etwas härter. Quelle: Deutscher Olympischer Sportbund >>> [mehr]

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------


[<<] [<] [1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 
26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 
46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 
66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 ]
 [>] [>>]


RSS 2.0 Newsfeed RSS2.0 Newsfeed

SAD

AFVD Feed

Landesportbund



  der treibstoff