AFVS  
 
Home
Verband
Verbandsnews
Termine
Lehrgänge
Mitglieder
Geschichte
Football
News
Senioren
Junioren
Flagfootball
Regelwerk
Schiedsrichter
Cheerleading
News
CVS
Termine
Squads
Regelwerk
Service
Downloads
Links
Kontakt
Impressum
Datenschutzerklärung


Hall of Fame

Wir sind Football in Deutschland!
ImpressionenImpressionenImpressionenImpressionenImpressionenImpressionenImpressionenImpressionenImpressionenImpressionenImpressionen


News

Verband
Red Dragons qualifizieren sich für die Deutsche Meisterschaft
Tuesday, 04.03.2008

Der Einladung des American Football Verband Sachsen e.V. zum sechsten Sachsen S?cool Bowl, dem Landesschülerfinale im Flag-Football, folgten weit über 130 Schüler aus dem gesamten Freistaat.

Die Schülerinnen und Schüler hatten riesigen Spaß und lieferten sich vor rund 150 Zuschauer in vier verschiednen Gruppen packende und spannende Vorrundenspiele. Für die Staffelersten galt es den Schwung aus der Vorrunde mit ins Halbfinale zu nehmen, um in den Finalspielen den Sprung auf das Siegerpodest perfekt zu machen. Zum ersten Mal in der Geschichte des Sachsen S?cool Bowl wurden die Spiele dabei von einer vierköpfigen American Football Schiedsrichter-Crew geleitet. Angeheizt vom erfahrenen Stadionsprecher Ralph Dietrich aus Chemnitz sorgten die Zuschauer auf den Rängen unermüdlich für eine fantastische Stimmung.

In den Vorrundenspielen der SENIOR-CLASS schieden bereits alle drei Leipziger Teams, sowie die beiden Lokalmatadoren der 15. Mittelschule Dresden aus. In einem knappen Endspiel behielten schließlich die Purple DragonFoxes aus Radebeul mit 12:06 gegen die Goethe Gators vom Goethe Gymnasium Chemnitz die Oberhand.

In der JUNIOR-CLASS dominierte der Titelverteidiger, die Red Dragons vom Gymnasium Coswig, klar das Geschehen. Zwei deutliche Siege gegen das Nachwuchsteam der Dresden Monarchs Peewees und der Wild Dragons sicherten den Coswigern die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft am 10. Mai in Bingen (Rheinland-Pfalz). Das neu gegründete Team der Wild Dragons aus Dresden-Gorbitz hatte sich zu seiner Turnierpremiere in der JUNIOR-CLASS viel vorgenommen. Seit vier Monaten trainieren die Jugendlichen im Rahmen des Projektes ?Weltoffenes Sachsen für Demokratie und Toleranz? unter Anleitung von erfahrenen Trainern der Dresden Monarchs. Leider sollte es mit einem Sieg zur sächsischen Landesmeisterschaft noch nicht klappen, aber das Team hat sich fest geschworen in den kommenden Saisonspielen der Schüler-Flag-Liga Dresden anzugreifen.

>> TV-Bericht Dresden Fernsehen Sachsen S?cool Bowl 2008
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Cheerleading
Deutsche Meister im Cheerleading gekührt
Monday, 03.03.2008

Am vergangenen Sonnabend wurden in Riesa die 12. Deutschen Jugend Meisterschaften im Cheerleading ausgetragen. Ein langer Tag voller Aufregung und sportlicher Höchstleistung lag hinter den Teilnehmern und Zuschauern, als gegen 19.30 Uhr die Deutschen Meister bekannt gegeben wurden. Zirka drei Minuten hatte jedes Team Zeit, die Jury von sich und ihrem Programm zu überzeugen.

In allen vier Kategorien traten auch sächsische Teams in den Wettstreit und konnten ihre Leistungen im nationalen Vergleich verbessern. Allen voran ist hier das Groupstunt Team ?Catwalk? des Lions Cheerleader e.V. aus Dresden zu nennen. Die fünf Jugendcheerleader gingen als Deutscher Meister mit 58,2 Punkten von der Matte. Das Junior Coed Team der Spicy Angels hatte als einziges Squad aus Riesa natürlich die Zuschauer auf seiner Seite und ercheerte sich mit 110,0 Punkten den vierten Platz. Im Bereich der Pee Wees, Cheerleader bis maximal elf Jahre, konnten sich die Dresdnerinnen von Sweet Xplosion den siebten Rang sichern. Ihre Punktzahl betrug 96,0. Verletzungsbedingt konnten die Cheeky Lionettes vom Leipzig Lions e.V. nicht ihre vorbereitete Routine zeigen und haben sich dennoch mit viel Einsatz und 95,4 Punkten den zwölften Platz erkämpft.

Die Stadt Riesa hat an diesem Wochenende einmal mehr unter Beweis gestellt, dass sie den Namen ?Sportstadt? verdient hat. Nicht zuletzt die Verantwortlichen der erdgas Arena haben sich mächtig ins Zeug gelegt um Aktive und Zuschauer von sich zu überzeugen. Mit Erfolg - alle Ergebnisse auf einem Blick gibt es >>> hier .
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Verband
1. Deutsche Cheer Dance Meisterschaft in Dresden
Saturday, 23.02.2008

Am Samstag, den 08. März 2008 findet in der Margon-Arena Dresden erstmalig die Deutsche Cheer Dance Meisterschaft statt. Auf dreizehn Landesmeisterschaften haben sich insgesamt 7 Junior und 18 Senior Cheer Dance Teams für das Finale in der sächsischen Landeshauptstadt Dresden qualifiziert.


Die Zuschauer können sich auf einen spannenden und hochkarätig besetzten Wettkampf freuen. Ein Mix aus schnellen, dynamischen und akrobatischen Tanzeinlagen verbunden mit Grundelementen aus dem Cheerleading lassen in der Arena garantiert keine Langweile aufkommen.

Auch aus dem American Football Verband Sachsen e.V. haben sich drei Squads für diesen Endausscheid qualifiziert. Während die ?SachsenCheers? aus Leipzig zu den Mitfavoriten der Deutschen Meisterschaft zählen, versuchen die ?Velvet Dancers? vom Cheerleader und Tanzgruppen Leipzig e.V., sowie die ?LCV Dancers? aus dem Lions Cheerleader e.V. Dresden sich im starken Starterfeld zu behaupten.

Eintrittskarten zum Preis von 10,- Euro sind am Veranstaltungstag ab 12 Uhr an der Tageskasse erhältlich. Weitere Informationen zur 1. Deutschen Cheer Dance Meisterschaft gibt es >>> hier .
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Football
Zweites Team im Großraum Dresden startet Spielbetrieb
Friday, 22.02.2008

Vor den Toren Dresdens wurde in den letzten Monaten in Sachen Football einiges bewegt. Die Suburbian Foxes aus Radebeul steigen in diesem Jahr nun in den Spielbetrieb ein. Die Füchse sind aber keine Unbekannten. Ursprünglich aus einer seit Jahren erfolgreich spielenden Flagfootballmannschaft des Lößnitzgymnasiums Radebeul entstanden, gründete sich der Verein im April 2007. Zum Flagteam kam kurze Zeit später der Aufbau einer Tackle-Mannschaft, für die man als Head Coach den erfahrenen Remo Wolf gewinnen konnte. Der 41-Jährige war Gründungsmitglied der Leipzig Lions, baute die Chemnitz Crusaders mit auf, war bei den Dresden Monarchs als Trainer tätig und arbeitete später als Head Coach der Chemnitz Crusaders.

Derzeit baut er in seinem Wohnort Döbeln ein weiteres Team auf, widmet sich aber vorrangig den Radebeulern, die sportlich und organisatorisch schon recht weit entwickelt sind. Das Team der Suburbian Foxes besteht mittlerweile aus ca. 30 Spielern, ein Großteil davon spielte zuvor bei den Chemnitz Crusaders und Dresden Monarchs und besitzt teilweise GFL-Erfahrungen.

Die Foxes starten im April in der Verbandsliga Ost Gruppe Süd und treffen dabei auf die Potsdam Royals, Crimmitschau Tornados und Haldensleben Hornets. Nach langen Verhandlungen mit der Stadt und mit Nutzern von Radebeuler Sportanlagen hat die Ungewissheit nun ein Ende. Die Suburbian Foxes bestreiten ihre Heimspiele auf dem Platz des Berufsförderungswerkes Dresden auf der Hellerhofstraße 35 in Dresden-Trachenberge. (Stefan Brock)
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Football
Lokalfernsehen präsentiert den Sachsen S'cool Bowl VI
Wednesday, 20.02.2008

Erlebt am 02. März ab 9.00 Uhr in der Sporthalle Döbelner Straße 8 in Dresden-Pieschen die schnelle und dynamische Trendsportart Flag-Football. Schüler aus Dresden, Chemnitz, Coswig, Leipzig und Radebeul kämpfen im Landesschulfinale um den Meistertitel im Freistaat Sachsen - der Eintritt ist frei! Der Sieger qualifiziert sich für das Deutsche Finale!

Die regionalen Fernsehsender in Sachsen präsentieren den Landesausscheid als offizieller Medienpartner. Eigens dafür wurde ein Werbespot produziert, der auf allen regionalen Sendern ausgestrahlt wird. "Die Veranstalter von Events wollen zunehmend in ganz Sachsen werben, aus diesem Grund bieten wir ihnen eine senderübergreifende Kampagne an.", so René Falkner, Geschäftsführer von Sachsen Fernsehen Chemnitz und von Dresden Fernsehen. Neben der umfangreichen Bewerbung wird es eine ausführliche Berichterstattung über den Sachsen S'cool Bowl geben.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Verband
German Bowl 2008 bis 2010 in der Commerzbank Arena
Tuesday, 19.02.2008

Die Stadion Frankfurt Management GmbH ? Betreibergesellschaft der Commerzbank-Arena ? hat sich gemeinsam mit dem Sportamt der Stadt Frankfurt am Main erfolgreich um die Austragung des German Bowls beworben. Das Endspiel der German Football League (GFL) wird von 2008 bis 2010 in der Commerzbank-Arena ausgetragen.


Der American Football Verband Deutschland e.V. (AFVD) ist die Dachorganisation des American Footballs in Deutschland. Die GFL ist das Aushängeschild des AFVD. Woche für Woche liefern sich die Teams der GFL einen harten Kampf auf dem Weg zum German Bowl, dem entscheidenden Endspiel um die Deutsche Meisterschaft. Die GFL entstand 1998 aus der 1. Bundesliga und besteht heute aus zwei Gruppen mit jeweils sechs Mannschaften, nach regionalen Gesichtspunkten eingeteilt. Die ersten vier Teams jeder Gruppe qualifizieren sich für die Play-Offs, der Letztplazierte muss in die Relegation gegen den Meister der 2. Bundesliga.

>> hier geht's zum kompletten Artikel (Quelle: AFVD e.V.)

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------


[<<] [<] [1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 
26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 
46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 
66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 ]
 [>] [>>]


RSS 2.0 Newsfeed RSS2.0 Newsfeed

SAD

AFVD Feed

Landesportbund



  der treibstoff