AFVS  
 
Home
Verband
Verbandsnews
Termine
Lehrgänge
Mitglieder
Geschichte
Football
News
Senioren
Junioren
Flagfootball
Regelwerk
Schiedsrichter
Cheerleading
News
CVS
Termine
Squads
Regelwerk
Service
Downloads
Links
Kontakt
Impressum
Datenschutzerklärung


Hall of Fame

Wir sind Football in Deutschland!
ImpressionenImpressionenImpressionenImpressionenImpressionenImpressionenImpressionenImpressionenImpressionenImpressionenImpressionen


News

Cheerleading
Cheerleader verzaubern den AWD-Dome Bremen
Wednesday, 19.03.2008

Vor 2.400 Zuschauer in der Bremer Messehalle 7 kämpften Deutschlands beste Cheerleader am vergangenen Samstag um den Deutschen Meistertitel. In den fünf Kategorien traten insgesamt 39 Teams an. Durch die fünfstündige Veranstaltung mit vielen sportlichen Höhepunkte führten die Moderatoren Oliver Trottenberg und Sebastian Klein, die gekonnt die Pausen zwischen den Auftritten überbrückten und das Publikum unterhaltsam mit viel Fachwissen informierte.

Beim Publikum kam besonders die erstmals bei einer Deutschen Meisterschaft verwendete offene Wertung gut an. Die Ergebnisse der Jury wurden direkt ausgewertet und auf der Media-Leinwand angezeigt. So konnten Zuschauer und Teilnehmer direkt und live den Verlauf der Wettkämpfe verfolgen. Und diese hatten es in sich. Alle Teams starteten in umgekehrter Qualifikationsreihenfolge. So schob sich immer wieder ein neues Team an die Spitze der Wertung. Bei Senior Cheerleading übernahmen die Spandau Welps vier Teams vor Ende die Führung. Mit 148,8 Punkten konnten sie sich im Vergleich zur Landesmeisterschaft um 20 Punkte steigern. Doch zusammen mit ihren Fans mussten sie nun zittern. Erst als das Ergebnis der Wolfsburg Honeybees auf der Tafel eingeblendet wurde, war der Ausgang des Wettbewerbes klar. Mit 148,3 Punkten und nur 0,5 Punkten Rückstand belegten die Honeybees den zweiten Platz. Die Spandau Welps sind neuer Deutscher Meister (Quelle: AFVD e.V.). >>> hier geht?s zum kompletten Artikel
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Football
Dresden Monarchs stehen in den Startlöchern zur Saison 2008
Saturday, 15.03.2008

Bereits ohne die in Kürze erwarteten internationalen Spieler-Verstärkungen, zeigt sich Dresden Football-Erstligist in blendender Form. Neben einem erstklassigen Trainerteam, unter der Führung des ehemaligen NFL-Europa-Coaches Shuan Fatah, konnten in den vergangen Wochen und Monaten auch zahlreiche erfahrene deutsche Footballer von den Monarchs verpflichtet werden. Ein homogenes und schlagkräftiges Team ist in der Entstehung. Die Entwicklung des Kaders scheint viel versprechend. Die Monarchs sind heiß darauf, sich auch 2008 gegen die besten Football-Vereine Deutschlands, in der German Football League, zu beweisen.

Auch auf die Fans der Landeshauptstädter wartet in diesem Jahr die eine oder andere Neuerung. Vor allem die Verlegung der Spieltage von Sonntag auf Sonnabend dürfte der Anhängerschaft der Monarchs gefallen. Ausgelassenen Partys steht nun kein drohender ?Arbeitsmontag? mehr im Weg. Schon jetzt können mit Hilfe des GFL-Spielplans 2008 die Footballfeiern in Dresdens Heinz-Steyer-Stadion geplant werden. Es wartet eine heiße GFL-Saison auf Sachsens Footballfans und natürlich reichlich Überraschungen auf und abseits des Rasens. (Quelle: Dresden Monarchs e.V. )
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Cheerleading
Meisterschaftspremiere in der Margon-Arena Dresden
Tuesday, 11.03.2008

Premieren haben es schwer, dessen war man sich im Verein der Dresden Monarchs bewusst. Doch auch wenn nur 22 Mannschaften um die Titel der ersten Deutschen Cheer-Dance-Meisterschaft kämpften, zeigte sich Monarchs-Geschäftsführer Jörg Dressler durchaus zufrieden. ?Wir haben tolle Leistungen der nationalen Cheer-Dance-Elite gesehen und blicken damit auf eine erfolgreiche Meisterschaftspremiere zurück?, so der DM-Ausrichter. Knapp 500 Zuschauer ließen sich von den dynamischen Choreografien der 16 Damen und sechs Juniorenmannschaften begeistern. Auch der Präsident des American Football Verbandes Deutschland (AFVD) Robert Huber reiste extra in die sächsische Landeshauptstadt. An der Seite von Monarchs-Präsident Sören Glöckner und Sponsor Andreas Rieger (Vorstandsmitglied der Ostsächsischen Sparkasse Dresden) gratulierte Huber den Berlin Thunderbirds bei den Damen und dem TSV Rudow 1888 bei den Junioren zum Titelgewinn. In einem durchaus spannenden Titelkampf sollten am Ende nur wenige Punkte über die Platzierungen entscheiden.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Verband
DSF überträgt German Bowl live
Monday, 10.03.2008

Das Deutsche SportFernsehen wird den German Bowl XXX aus der Commerzbank Arena in Frankfurt am Main am 27. September 2008 live ab 15.00 Uhr übertragen. Darauf verständigten sich das Deutsche SportFernsehen und der American Football Verband Deutschland e. V.. Die Zusage des DSF erstreckt sich auch auf den German Bowl XXXI in 2009 und den German Bowl XXXII in 2010. "Wir freuen uns, dass wir den American Football, aber auch allen anderen Sportfans in Deutschland mit dem Deutschen Endspiel das American Football Highlight Deutschlands präsentieren können", kommentiert AFVD Präsident Robert Huber die Vereinbarung. "Zusammen mit der Stadion Frankfurt Management Gesellschaft mbH und der Stadt Frankfurt am Main werden wir alles tun, um aus dem German Bowl einen großen Erfolg zu machen."

DSF-Programmchef Torsten Haux: "American Football steht wie nahezu keine andere Sportart für Action, Spannung und Härte. Auch im DSF hat American Football Tradition, in den vergangenen Jahren hat das DSF diese Sportart bereits erfolgreich übertragen. Der German Bowl in einem der schönsten Stadien Deutschlands ist daher ein absolutes Highlight, das ideal zum DSF passt." Das DSF hat die Live-Rechte für drei Jahre übernommen. In diesen Jahren findet der German Bowl jeweils in der Commerzbank Arena in Frankfurt am Main statt. >> weitere Infos zum German Bowl
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Verband
Red Dragons qualifizieren sich für die Deutsche Meisterschaft
Tuesday, 04.03.2008

Der Einladung des American Football Verband Sachsen e.V. zum sechsten Sachsen S?cool Bowl, dem Landesschülerfinale im Flag-Football, folgten weit über 130 Schüler aus dem gesamten Freistaat.

Die Schülerinnen und Schüler hatten riesigen Spaß und lieferten sich vor rund 150 Zuschauer in vier verschiednen Gruppen packende und spannende Vorrundenspiele. Für die Staffelersten galt es den Schwung aus der Vorrunde mit ins Halbfinale zu nehmen, um in den Finalspielen den Sprung auf das Siegerpodest perfekt zu machen. Zum ersten Mal in der Geschichte des Sachsen S?cool Bowl wurden die Spiele dabei von einer vierköpfigen American Football Schiedsrichter-Crew geleitet. Angeheizt vom erfahrenen Stadionsprecher Ralph Dietrich aus Chemnitz sorgten die Zuschauer auf den Rängen unermüdlich für eine fantastische Stimmung.

In den Vorrundenspielen der SENIOR-CLASS schieden bereits alle drei Leipziger Teams, sowie die beiden Lokalmatadoren der 15. Mittelschule Dresden aus. In einem knappen Endspiel behielten schließlich die Purple DragonFoxes aus Radebeul mit 12:06 gegen die Goethe Gators vom Goethe Gymnasium Chemnitz die Oberhand.

In der JUNIOR-CLASS dominierte der Titelverteidiger, die Red Dragons vom Gymnasium Coswig, klar das Geschehen. Zwei deutliche Siege gegen das Nachwuchsteam der Dresden Monarchs Peewees und der Wild Dragons sicherten den Coswigern die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft am 10. Mai in Bingen (Rheinland-Pfalz). Das neu gegründete Team der Wild Dragons aus Dresden-Gorbitz hatte sich zu seiner Turnierpremiere in der JUNIOR-CLASS viel vorgenommen. Seit vier Monaten trainieren die Jugendlichen im Rahmen des Projektes ?Weltoffenes Sachsen für Demokratie und Toleranz? unter Anleitung von erfahrenen Trainern der Dresden Monarchs. Leider sollte es mit einem Sieg zur sächsischen Landesmeisterschaft noch nicht klappen, aber das Team hat sich fest geschworen in den kommenden Saisonspielen der Schüler-Flag-Liga Dresden anzugreifen.

>> TV-Bericht Dresden Fernsehen Sachsen S?cool Bowl 2008
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Cheerleading
Deutsche Meister im Cheerleading gekührt
Monday, 03.03.2008

Am vergangenen Sonnabend wurden in Riesa die 12. Deutschen Jugend Meisterschaften im Cheerleading ausgetragen. Ein langer Tag voller Aufregung und sportlicher Höchstleistung lag hinter den Teilnehmern und Zuschauern, als gegen 19.30 Uhr die Deutschen Meister bekannt gegeben wurden. Zirka drei Minuten hatte jedes Team Zeit, die Jury von sich und ihrem Programm zu überzeugen.

In allen vier Kategorien traten auch sächsische Teams in den Wettstreit und konnten ihre Leistungen im nationalen Vergleich verbessern. Allen voran ist hier das Groupstunt Team ?Catwalk? des Lions Cheerleader e.V. aus Dresden zu nennen. Die fünf Jugendcheerleader gingen als Deutscher Meister mit 58,2 Punkten von der Matte. Das Junior Coed Team der Spicy Angels hatte als einziges Squad aus Riesa natürlich die Zuschauer auf seiner Seite und ercheerte sich mit 110,0 Punkten den vierten Platz. Im Bereich der Pee Wees, Cheerleader bis maximal elf Jahre, konnten sich die Dresdnerinnen von Sweet Xplosion den siebten Rang sichern. Ihre Punktzahl betrug 96,0. Verletzungsbedingt konnten die Cheeky Lionettes vom Leipzig Lions e.V. nicht ihre vorbereitete Routine zeigen und haben sich dennoch mit viel Einsatz und 95,4 Punkten den zwölften Platz erkämpft.

Die Stadt Riesa hat an diesem Wochenende einmal mehr unter Beweis gestellt, dass sie den Namen ?Sportstadt? verdient hat. Nicht zuletzt die Verantwortlichen der erdgas Arena haben sich mächtig ins Zeug gelegt um Aktive und Zuschauer von sich zu überzeugen. Mit Erfolg - alle Ergebnisse auf einem Blick gibt es >>> hier .

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------


[<<] [<] [1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 
26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 
46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 
66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 ]
 [>] [>>]


RSS 2.0 Newsfeed RSS2.0 Newsfeed

SAD

AFVD Feed

Landesportbund



  der treibstoff