AFVS  
 
Home
Verband
Verbandsnews
Termine
Lehrgänge
Mitglieder
Geschichte
Football
News
Senioren
Junioren
Flagfootball
Regelwerk
Schiedsrichter
Cheerleading
News
CVS
Termine
Squads
Regelwerk
Service
Downloads
Links
Kontakt
Impressum
Datenschutzerklärung


Hall of Fame

Wir sind Football in Deutschland!
ImpressionenImpressionenImpressionenImpressionenImpressionenImpressionenImpressionenImpressionenImpressionenImpressionenImpressionen


News

Football
Ergebnisdienst
Tuesday, 29.05.2007

German Football League:
Berlin Adler vs. DD Monarchs 35:00
Damen Bundesliga:
Düsseldorf vs. DD Monarchs 00:13
Regionalliga:
Tollense Sharks vs. Leipzig Lions 26:07
Oberliga:
Spandau Bulldogs vs. Chemnitz 00:03

alle Ergebnisse/Tabellen
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Football
German Bowl XXIX in Stuttgart
Wednesday, 16.05.2007

Am 6. Oktober 2007 ist es wieder soweit: Im German Bowl treffen zum 29. Mal die beiden besten Deutschen Mannschaften aus der GFL, der German Football League, aufeinander, um den Deutschen Meister im American Football zu ermitteln. Und erstmals in der Geschichte des German Bowls wird dieser in Stuttgart, im 10.500 Zuschauer fassenden GAZi-Stadion auf der Waldau, ausgetragen.

Robert Huber, Präsident des American Football Verbandes Deutschland dazu: "Wir freuen uns, dass die 29. Auflage unseres Finales in Stuttgart und damit erstmals in der Geschichte unseres Sportes überhaupt in Baden-Württemberg stattfindet. Damit geben wir auch den American Football-Fans in dieser Region die Möglichkeit, die Top-Teams der GFL hautnah zu erleben."

Ausrichten werden den German Bowl in ihrer Heimspielstätte die Stuttgart Scorpions, vertreten durch den Vorsitzenden Kurt Paulus: "Die Scorpions feiern 2007 ihr 25-jähriges Jubiläum und zu diesem Anlass wollten wir unseren Fans etwas ganz besonders bieten und das ist uns sicher gelungen".

Der German Bowl fand in den letzten 12 Jahren stets in Norddeutschland statt, sicher auch eine Folge der Dominanz der Mannschaften aus der GFL Nord. Mittlerweile haben aber auch Teams aus der Südgruppe wie Marburg, Schwäbisch Hall und auch die Scorpions bewiesen, dass sie ebenfalls um die Deutsche Meisterschaft mitspielen können und so auch ein Endspiel im Süden durchaus realistisch wurde.

Paulus weiter: "Das GAZi-Stadion bietet eine fast einzigartige Nähe zum Geschehen auf dem Rasen und hervorragende Sicht von allen Plätzen."

Dazu kommt, dass das Stadion durch die Nähe zur Autobahn sowie zum Stuttgarter Flughafen und Hauptbahnhof von überall in Deutschland leicht zu erreichen ist. Außerdem werden vom Veranstalter für die Fans mit längerer Anreise auch preisgünstige Hotel-Pakete angeboten werden. Der Vorverkauf für den German Bowl XXIX in Stuttgart startet voraussichtlich Anfang Juni.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Football
Sachsen Schüler Flag-Football-Meister in Köln erfolgreich ? ?Red Dragons Junior? aus Coswig belegen 5. Platz beim Deutschen Finale
Tuesday, 15.05.2007

Am vergangenen Wochenende wurde in Köln das beste Schüler-Flag-Team aus Deutschland gesucht. Die Bundesländer Baden-Württemberg, Berlin, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Sachsen schickten ihren jeweiligen Landesmeister zum ?GERMAN SCHOOL FLAG BOWL? ins Titelrennen. Der Sieger aus diesem Turnier qualifiziert sich automatisch für die Schüler-Flag-Europameisterschaft, am 23. Juni in Frankfurt am Main.

Für den American Football Verband Sachsen e.V. starteten die Red Dragons Junior aus dem Gymnasium Coswig bei Dresden. Reichte es bei den letzten Deutschen Meisterschaften meist nur für eine Platzierung im hinteren Feld der Tabelle bot Sachsen in diesem Jahr dem restlichen Starterfeld reichlich Paroli. Mit einem furiosen Turnierstart überraschte das Team der ?Roten Drachen? nicht nur ihre Gegner sondern auch ihre beiden Coaches, Michael Schein und Jens Jungnickel.

Die beiden Auftaktspiele gegen Baden-Württemberg und Niedersachsen wurden souverän mit 22:12 und 20:10 gewonnen bevor es im dritten Gruppenspiel gegen einen der Titelaspiranten ernst wurde. Das Spiel gegen die Bingen Buccaneers aus Rheinland-Pfalz war an Spannung und Dramatik kaum zu überbieten und endete schließlich mit einem gerechten 20:20 Unentschieden. Das alles und entscheidende letzte Gruppenspiel verloren die Sachsen gegen den späteren Deutschen Meister, die Meerbusch Eagles aus Nordrhein-Westfalen, deutlich mit 40:00.

In der Endplatzierung belegen die Red Dragons Junior einen sehr guten fünften Platz und können mit Stolz behaupten, den Freistaat Sachsen würdig vertreten zu haben. Besonders bemerkenswert ist die Wahl von Theresa Grüssel, dem weiblichen Quarterback der Red Dragons Junior, die zum wertvollsten Spieler des Angriffs (Offense-MVP) im gesamten Turnier ausgezeichnet wurde.

PLATZIERUNGEN GERMAN SCHOOL FLAG BOWL

1. Meerbusch Eagles - Nordrhein-Westfalen
2. Blue Deers - Hessen
3. JFK Rams - Berlin
4. Bingen Buccaneers - Rheinland-Pfalz
5. Red Dragons Junior - Sachsen
6. Cologne Vikings - Nordrhein-Westfalen
7. Fröbelschule - Baden-Württemberg
8. Julius-Leber-Gesamtschule - Hamburg
9. Bad Bears - Niedersachsen
10. Warnowschule - Mecklenburg-Vorpommern
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Football
Ergebnisdienst
Monday, 14.05.2007

Am vergangenen Wochenende waren alle sächsischen Football-Vereine im Ligaspielbetrieb aktiv. Der Verbandsliga-Neuling, die Crimmitschau Tornados, zogen bei den Potsdam Royals den Kürzeren. Bei den Footballern der Leipzig Lions und Chemnitz Crusaders bestätigte sich der positive Aufwärtstrend der letzten Wochen. Die Dresden Monarchs hingegen konnte ihre Niederlagenserie im Oberhaus, der German Football League, nicht stoppen.

German Football League: Hamburg Blue Devils vs. Dresden Monarchs 48:00
Damen Bundesliga: Nürnberg Hurricanes vs. Dresden Diamonds 32:06
1. Jugendliga Ost: Spandau Bulldogs vs. Dresden Monarchs Junior 24:33
Regionalliga: Leipzig Lions vs. Berlin Kobras 28:14
Oberliga: Schwerin Vikings vs. Chemnitz Crusaders 00:16
Verbandsliga: Potsdam Royals vs. Crimmitschau Tornados 29:00

alle Ergebnisse/Tabellen
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Football
Ergebnisdienst
Wednesday, 09.05.2007

German Football League: Dresden Monarchs vs. Berlin Adler 00:39
Regionalliga: Berlin Kobras vs. Leipzig Lions 06:31
Oberliga: Chemnitz Crusaders vs. Halle Falken 24:06
Verbandsliga: Crimmitschau Tornados vs. Magdeburg Orcas 00:12

alle Ergebnisse/Tabellen
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Cheerleading
Sachsens Trainer werden aus- und weitergebildet
Wednesday, 09.05.2007

An diesem Wochenende haben die Cheerleader Trainer in Sachsen ein volles Programm zu absolvieren. Neben der ersten Trainerausbildung durch die CVS in Leipzig läuft parallel auch die erste Juryschulung der CVD in Berlin. (siehe Rubrik Regelwerk). Auch die Football Saison hat begonnen und viele Squads bereiten sich auf die Sideline vor.

Thomas Luthardt, Referent für Trainerausbildung der CVS, und Jana Dietrich, Leipzig Lions e.V., haben in den letzten Monaten viel für die Trainerausbildung getan und geplant. Fachkundige Dozenten wurden gesucht, Lehrpläne ausgearbeitet, Budgets verabschiedet und auch die Genehmigung durch die Cheerleadervereinigung Deutschland musste eingeholt werden. Jetzt freuen sich beide sehr darauf den Schulungsteilnehmern eine gut durchdachte und ansprechende Schulung präsentieren zu können.
Die Absolventen der Trainerausbildung erhalten, nach erfolgreichem Abschluss der jeweiligen Unterrichtseinheiten und der Abschlussprüfung, die Trainer C Lizenz im Fachbereich Cheerleading. Vom 11.- 13. Mai 2007 werden die C-Lizenz Anwärter im Bereich Trainingsphysiologie, -psychologie und ?organisation geschult und auf den Traineralltag vorbereitet. Einen weiteren Schwerpunkt bilden auch die Sportrechtlichen Grundlagen.
An den folgenden Schulungsterminen in Riesa und Dresden werden dann auch die speziellen Fachinhalte wie Regelkunde, Choreographie oder auch Sicherheit beim Stunten durchgesprochen und aktiv erprobt. Die Prüfung zur Erlangung der C-Lizenz besteht im ersten Teil aus einer schriftlichen Klausur und im zweiten Teil aus einer Prüfungslehrprobe, die im Heimatverein absolviert werden muss.

Die Juryschulungen für das Jahr 2007 werden an drei verschiedenen Terminen und Orten durchgeführt. Anmeldungen hierfür können für alle Städte, außer Berlin, noch eingereicht werden. Weitere Infos findet ihr im Bereich Regelwerk.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------


[<<] [<] [1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 
26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 
46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 
66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 ]
 [>] [>>]


RSS 2.0 Newsfeed RSS2.0 Newsfeed

SAD

AFVD Feed

Landesportbund



  der treibstoff